Seepferdchen als Ziel Vereine in Halle organisieren Intensiv-Schwimmkurse für 1.000 Kinder

Die Schwimmvereine in Halle und das DLRG Sachsen-Anhalt wollen in den kommenden Monaten 1.000 Kindern zum Seepferdchen verhelfen. Weil viele Schwimmkurse etwa in Schulen durch die Pandemie ausfallen mussten, haben sie die Aktion "Aufholunterricht" gestartet. Die meisten Plätze sind allerdings schon weg.

Kinder mit Badekappen schwimmen im Schwimmbad mit Poolnudeln
Beim Kinderschwimm-Camp des SV Halle werden im Sommer 150 Kinder fit gemacht. Bildrechte: SV Halle/Deutsch

In der Sommerhitze suchen viele Menschen Abkühlung in Freibädern und Seen. Auch Kinder. Aber wie sicher bewegen sich die Kleinsten im Wasser?

In Halle sollen über die Sommermonate 1.000 Kinder das Schwimmen erlernen bzw. "schwimmsicher" gemacht werden. Zu diesem Zweck bieten Halles Schwimmvereine, allen voran der SV Halle, die Schwimmsportvereinigung 70 Halle-Neustadt (SSV 70) und die DLRG Sachsen-Anhalt, Intensiv-Schwimmkurse an.

Die Bäder Halle GmbH unterstützt das Vorhaben und stellt hierfür die Neustädter Schwimmhalle sowie das Bad in der Robert-Koch-Straße in den Ferien zur Verfügung.

Wegen Corona viele Schwimmkurse ausgefallen

Hintergrund der Aktion "Aufholunterrricht" sei, dass die Schwimmkünste vieler Kinder zu wünschen übrig lassen. "Durch die Corona-Krise hat auch 2021 der Schwimmunterricht nicht vollumfänglich stattfinden können", heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung der Organisatoren zur Begründung. Auch 2020 fielen bereits viele Schwimmangebote aus. Die Gefahr von Badeunfällen sei daher hoch.

Die Nachfrage nach Kinderschwimmkursen sei entsprechend groß. So groß, dass bereits alle Plätze seit Wochen ausgebucht seien. "Generell ist es immer ratsam, dass die Eltern ihre Kinder schon im Frühjahr bei uns anmelden", sagt Grit Michalak, Organisatorin vom Kinderschwimm-Camp des SV Halle.

Die DLRG Sachsen-Anhalt bietet vom Juni bis September insgesamt zwölf Angebote für etwa 900 Kinder. Bei der SSV 70 Halle-Neustadt laufen die Kinderschwimmkurse vom 8. bis zum 26. August. Beide Angebote seien jedoch ebenfalls schon voll ausgebucht.

Ziel ist das Seepferdchen

Ziel bei allen Unterrichtseinheiten im Rahmen der Aktion sei das Erreichen des Seepferdchens, so Marion Mehlis, Vorsitzende des Stadtfachausschusses Schwimmen, die zugleich die Angebote der SSV 70 Halle-Neustadt koordiniert. Denn das Schwimmabzeichen garantiere die notwendige Sicherheit im Wasser.

Besonders freut Mehlis, dass man jetzt auch ukrainischen Kindern in der Neustädter Schwimmhalle das Schwimmen beibringen könne, da jüngst eine ukrainische Trainerin gewonnen werden konnte.

Schwimmlehrerin spricht mit Kindern im Schwimmbad
In der Neustädter Schwimmhalle wird auch ukrainischen Kindern das Schwimmen beigebracht. Für diese Aufgabe konnte jüngst die ukrainische Trainerin Julia Demchenko gewonnen werden. Bildrechte: SV Halle/Deutsch

Bereits im vergangenen Jahr hatten die Halleschen Schwimmvereine das mehrwöchige Schwimmprojekt organisiert. Damals konnten etwa 450 Kinder teilnehmen.

Laut DLRG jährlich 50 Rettungseinsätze mit Lebensgefahr

In Sachsen-Anhalt kommt es laut DLRG-Geschäftführer Holger Friedrich jährlich zu etwa 50 Rettungseinsätzen, bei denen akute Lebensgefahr besteht. In rund 60 Prozent dieser Fälle könnten die Menschen noch rechtzeitig vor dem Ertrinken gerettet werden. "Bei den restlichen 40 Prozent dieser Fälle kommt jede Hilfe zu spät", so Friedrich.

Im Schnitt ertrinken in Sachsen-Anhalt jährlich 15 Menschen. Betroffen seien vor allem ältere Menschen über 55 Jahre. Bei sieben Prozent der Ertrinkungsfälle handelt es sich Friedrich zufolge um Kinder. Das seien ein bis zwei Kinder pro Jahr.

MDR (Daniel Salpius)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 23. Juni 2022 | 17:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/fa4a375f-170f-4ca6-af52-76d06ff5d766 was not found on this server.

Mehr aus dem Raum Halle und Leipzig

Windsurfen am Markkleeberger See
Bildrechte: MDR/Sina Meißgeier

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Eine Collage aus einem Bild der Grube Teutschenthal mit Förderturm und einem blauen Sportwagen. 1 min
Bildrechte: MDR
1 min 11.08.2022 | 18:00 Uhr

Die drei wichtigsten Themen vom 11. August aus Sachsen-Anhalt erfahren Sie hier kurz und knapp in nur 60 Sekunden. Präsentiert von MDR-Redakteur Julian Mengler.

MDR S-ANHALT Do 11.08.2022 18:00Uhr 01:21 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-elfter-august-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video