Evakuierung beendet Saalekreis: Tonnenschwerer Blindgänger bei Braunsbedra entschärft

In Braunsbedra wurde am Freitagabend ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft. Erst mit großer Verzögerung konnte die Entschärfung beginnen. Die Evakuierung von pflegebedürftigen Personen dauerte länger als geplant. Insgesamt drei Zünder der britischen Luftmine musste der Sprengmeister lahm legen.

Fahrzeuge von Polizei und Katastrophenschutz parken auf einem Bereitstellungsplatz im Sperrgebiet.
Die Bombe in Braunsbedra wurde entschärft. Bildrechte: dpa

Die Entschärfung der britischen Weltkriegsbombe in Braunsbedra im Saalekreis ist nach einigen Verzögerungen erfolgreich gewesen. Alle drei Zünder seien entfernt und kontrolliert gesprengt worden, teilte das Landratsamt des Saalekreises am Freitagabend mit. Damit seien alle Evakuierungsmaßnahmen beendet. Die Sperrungen würden aufgehoben und der Bahnbetrieb zeitnah wieder aufgenommen werden, hieß es.

Zunächst war die Entschärfung der Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg nur teilweise erfolgreich. Bis zum späten Nachmittag konnten nur zwei der drei Zünder des zwei Tonnen schweren Sprengkörpers entfernt werden. Der dritte Zünder sollte mit einem extra aus Niedersachsen angeforderten Wasserschneidegerät entfernt werden.

Evakuierung seit den Morgenstunden

Vor Beginn der Entschärfung am späteren Nachmittag waren bis zu 6.000 Menschen in den Ortsteilen Braunsbedra, Neumark, Schortau und Krumpa in Sicherheit gebracht worden. Die Evakuierungsmaßnahmen hatten sich seit den Morgenstunden hingezogen.

Innerhalb des Sperrgebietes gibt es zwei Pflegeheime, eine Grundschule, eine Sekundarschule, vier Kindertagesstätten und eine Asylbewerberunterkunft. Das Landratsamt des Saalekreises hatte dazu Busse zur Verfügung gestellt, mit denen Anwohner des Gebiets in vier Notquartiere gebracht wurden.

MDR/Hannes Leonard,dpa

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT | 12. November 2021 | 21:00 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/35a06cab-e096-45c8-a19c-22ce53c0815e was not found on this server.

Mehr aus Saalekreis, Raum Halle und Raum Leipzig

Mehr aus Sachsen-Anhalt