Freibad im Saalekreis Überfall auf Felsenbad Landsberg

Schock für die Kassiererin: Im Felsenbad Landsberg haben zwei maskierte Männer am Sonntag das Kassenhäuschen überfallen und die Geldkassette gestohlen.

Das Felsenbad in Landsberg, 2008
Das Felsenbad Landsberg liegt idyllisch unterhalb der Doppelkapelle. Bildrechte: IMAGO / Steffen Schellhorn

Das Felsenbad Landsberg ist am Sonntag kurz vor Schließung des Freibades überfallen worden. Wie die Polizei MDR SACHSEN-ANHALT sagte, überraschten zwei maskierte Täter die 61-jährige Kassiererin kurz vor 19 Uhr.

Die Männer rissen laut Polizei die Tür des Kassenhauses auf. Während einer der Täter einen pistolenähnlichen Gegenstand gezückt hatte, griff sich der andere Räuber die Geldkassette. Die beiden Männer flohen. Wie viel Geld sie erbeutet haben, konnte die Polizei noch nicht sagen.

Die Kassiererin kam mit einem Schock ins Krankenhaus.

MDR (Tanja Ries, Luise Kotulla)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 15. August 2022 | 07:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/d666c36a-af77-4275-8553-afc519ec67dc was not found on this server.

Mehr aus Saalekreis, Raum Halle und Raum Leipzig

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Der berüchtigte „Silbersee“ in Bitterfeld-Wolfen wird jetzt mit Schlacke aus der Verbrennung von Hausmüll verfestigt, erklärt Steffen Heuschneider von der Mitteldeutschen Sanierungs- und Entsorgungsgesellschaft MDSE. mit Video
Der berüchtigte „Silbersee“ in Bitterfeld-Wolfen wird jetzt mit Schlacke aus der Verbrennung von Hausmüll verfestigt, erklärt Steffen Heuschneider von der Mitteldeutschen Sanierungs- und Entsorgungsgesellschaft MDSE. Bildrechte: MDR/Lukas Gensel