Statt Kabelsketal Teutschenthal will Gewerbegebiet Star Park II bauen

Der Bürgermeister von Teutschenthal im Saalekreis hat angekündigt, dass er das geplante Gewerbegebiet Star Park II in seiner Gemeinde ansiedeln wolle. Für das neue Gewerbegebiet ist eigentlich Kabelsketal im Osten Halles vorgesehen, aber dort gibt es Bedenken und Proteste.

Luftaufnahme Ansicht Halle/Saale
Teutschenthal will einen Gewerbepark entwickeln – und würde den Star Park II dafür nehmen. Bildrechte: IMAGO / Steffen Schellhorn

Das Gewebegebiet Star Park II könnte in der Gemeinde Teutschenthal im Saalekreis errichtet werden. Der Bürgermeister von Teutschenthal, Tilo Eigendorf (UBV), hat angekündigt, dass das neue Gebiet in seinem Ort gebaut werden könnte. Er versicherte, dass es keinen Gegenwind geben werde.

Schon im vergangenen Herbst habe der Gemeinderat in Teutschenthal einstimmig beschlossen, einen großen Gewerbepark zu entwickeln, so Eigendorf. 150 Hektar westlich der A143 seien vorgesehen, könnten aber auf 200 Hektar erweitert werden. In der unmittelbaren Umgebung wohne niemand.

Gewerbegebiet ursprünglich in Kabelsketal geplant

Eigendorf sagte, die Projektidee habe er schon im Landkreis vorgestellt. Auch mit der Stadt Halle sei im Vorfeld über Gewerbeflächen an der Stadtgrenze gesprochen worden. Doch jetzt müsse abgewartet werden, wie sich der Gemeinderat in Kabelsketal bis zum Herbst entscheide.

In Kabelsketal, wo das Gewerbegebiet angesiedelt werden sollte, hatte es Bedenken und Proteste gegen das Gewerbegebiet gegeben, unter anderem aus Angst vor Verlusten landwirtschaftlicher Flächen sowie möglicher steigender Emissionen. Eine Petition der Bürgerinitiative "Nein zum Star Park II" hatten deshalb nach Angaben der Initiatoren im Mai bereits rund 2.200 Menschen unterschrieben.

Star Park in Halle ausgelastet

Weil Kabelsketal sehr gut an die Autobahnen 9 und 14 angebunden ist und unweit des Flughafens Leipzig/Halle liegt, ist die Gemeinde sehr gut für Gewerbe geeignet. Die Gemeinde im Saalekreis hat bisher drei Gewerbegebiete, die so gut wie ausgelastet sind. Von insgesamt 240 Hektar sind nur noch 20 Prozent frei.

Die Stadt Halle hatte vor einen knappen Jahr beschlossen, ein zweites Gewerbegebiet zu bauen, weil der Star Park an der A14 ausgelastet war. Das Gewerbegebiet Star Park II sollte im Osten der Stadt Halle gebaut werden.

MDR (Mathias Kessel, Julia Heundorf)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 24. Juni 2022 | 17:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/57ce970b-cea3-4a3a-a86e-d04cde8b9ae4 was not found on this server.

Mehr aus Saalekreis, Raum Halle und Raum Leipzig

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Eine Collage aus Frau mit Mund-Nasen-Schutz und einem Schüler, der sich meldet. 1 min
Bildrechte: MDR/dpa,IMAGO
1 min 17.08.2022 | 18:00 Uhr

Die drei wichtigsten Themen vom 17. August aus Sachsen-Anhalt erfahren Sie hier kurz und knapp in nur 60 Sekunden. Präsentiert von MDR-Redakteurin Olga Patlan.

MDR S-ANHALT Mi 17.08.2022 17:49Uhr 01:17 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-siebzehnter-august-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video