Rappbodetalsperre Tuning-Szene blockiert am "Carfreitag" teilweise den Tunnel

An der Rappbodetalsperre im Harz hat sich am Freitag die Auto-Tuning-Szene getroffen. Der Polizei zufolge waren ungefähr 600 Autos zu dem Treffen gekommen. Bei Kontrollen wurden zwei Strafverfahren eingeleitet und 81 Ordnungswidrigkeiten festgestellt.

Besucher eines Autotunertreffens stehen am Tunnel der Rappbodetalsperre und beobachten die Fahrzeuge
"Carfreitag" ist ein Wortspiel aus "Car" (englisch für Auto) und dem österlichen Feiertag "Karfreitag". Bildrechte: dpa

Etwa 1.000 Mitglieder der Tuning-Szene haben sich am Karfreitag mit ungefähr 600 Autos bei der Rappbodetalsperre im Harz getroffen. Weil der Parkplatz der Talsperre völlig überlastet war, parkten bis zu 400 Fahrzeuge am Straßenrand der L96, wie die Polizei am Samstagmorgen mitteilte.

Gemeinsamer Einsatz verschiedener Polizeiinspektionen

Besucher eines Autotunertreffens stehen am Tunnel der Rappbodetalsperre und beobachten die Fahrzeuge im Tunnel.
Zu dem Treffen waren auch viele Schaulustige gekommen. Bildrechte: dpa

Weil sich auch 70 Fahrzeuge und etwa 400 Personen direkt im Tunnel der Rappbodetalsperre befanden, musste dieser demnach durch die Polizei zeitweise gesperrt werden. Daraufhin verließen viele Fahrer den Angaben nach den Ort und fuhren nach Blankenburg in das Gewerbegebiet Lerchenbreite.

Der Karfreitag wird von der Tuning-Szene auch als "Carfreitag" bezeichnet und jährlich für Treffen genutzt. Aufgrund von Erfahrungen der Vorjahre koordinierten dieses Jahr verschiedene Polizeiinspektionen Sachsen-Anhalts einen gemeinsamen Einsatz.

An 17 Autos unerlaubte Umbauten festgstellt

Besucher eines Autotunertreffens stehen am Tunnel der Rappbodetalsperre und beobachten die Fahrzeuge im Tunnel.
Die Polizei kontrollierte insgesamt 182 Pkw. Bildrechte: dpa

Im Rahmen der diesjährigen Kontrollen von insgesamt 182 Autos wurden laut Polizei zwei Strafverfahren eingeleitet und 81 Ordnungswidrigkeiten festgestellt. So hätten zum Beispiel 17 Fahrer und Fahrerinnen unerlaubte Umbauten an ihren Autos vorgenommen, wodurch die Betriebserlaubnis erloschen sei. Sieben Fahrern sei die Weiterfahrt verboten worden.

MDR (Gero Hirschelmann)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 16. April 2022 | 07:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/bd8efbf8-e8ff-4ef8-b26a-29cc2bb983f3 was not found on this server.

Mehr aus dem Harz

Menschen sitzen an Tischen und hören einer Person an einem Redepult zu. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mehr aus Sachsen-Anhalt