Oberbürgermeister-Wahl in Magdeburg OB-Kandidaten vorgestellt: André Jordan

MDR SACHSEN-ANHALT stellt die Kandidatinnen und Kandidaten zur Oberbürgermeister-Wahl in Magdeburg vor. Wo sehen sie die größten Stärken und Schwächen der Stadt? Und sind sie persönlich eher Anhänger des FCM oder des SCM? Auch André Jordan tritt an, er geht für die Partei Die Partei ins Rennen.

André Jordan
André Jordan will Magdeburgs nächster Oberbürgermeister werden. Bildrechte: André Jordan

Am 24. April wählt Magdeburg ein neues Stadtoberhaupt. Mit einem Fragebogen stellt MDR SACHSEN-ANHALT die Kandidatinnen und Kandidaten zur Oberbürgermeister-Wahl vor. Dabei geht's um die Entwicklung der Stadt, aber auch um persönliche Vorlieben rund um Magdeburg.

André Jordan tritt als Kandidat für die Partei an.

Transparenzhinweis: Der MDR hat im Vorfeld der Wahl allen Kandidatinnen und Kandidaten die gleichen Fragen zukommen lassen. Hier folgen die Antworten im Wortlaut.

Steckbrief

Alter: mit 46 nur etwas älter als Lutz Trümper bei seiner Amtseinführung
Beruf: Altruistischer Wissenschaftsingenieur
Geburtsort: nicht in Magdeburg, aber nahe bei
Lebt in Magdeburg seit: vielen Jahren
Familienstand/Kinder: verheiratet, zwei Kinder

Welche drei Themen würden Sie für Magdeburg sofort anpacken?

  • Regelmäßige, öffentliche Audienzen auf dem Rathausplatz, weil sich so Bürgernähe und Transparenz verbinden lässt
  • Den Fax-Ausstieg in der kommunalen Verwaltung anstoßen und bis 2038 durchsetzen – "Gut Ding will Weile haben!"
  • Straßen und Plätze nach Oberbürgermeister-Frauen benennen, um daran zu erinnern, dass sie es waren, die in der Vergangenheit die Geschicke der Stadt aus dem Verborgenen heraus lenkten.

Welche sind Magdeburgs drei größte Stärken? 

  • Otto der Große und Otto von Guericke, weil Magdeburg ihnen viel zu verdanken hat
  • Das Grün in der Stadt, weil es Körper und Seele gut tut
  • Baustellen eröffnen

Welche sind Magdeburgs drei größte Schwächen?

  • Otto der Große und Otto von Guericke, weil ihre Dominanz es verhindert, dass unsere vielfältige Stadtgeschichte sichtbar wird
  • Das Grün in der Stadt, weil es die bauliche Entwicklung Magdeburgs behindert
  • Baustellen fertig bekommen

Was würden Sie als OB anders machen als Lutz Trümper?

Ich würde nicht wieder in eine Partei eintreten, aus der ich zuvor ausgetreten bin.

Was würden Sie als OB genauso machen wie Lutz Trümper?

Wie er, würde ich auf das Führen meines Doktortitels verzichten.

Entweder – oder: Wofür würden Sie sich entscheiden?

Lieber Heimspiel-Karten für den FCM oder für den SCM?
Sowohl das Food Chain Management als Teilgebiet der Agrar- und Ernährungswissenschaft als auch das Supply Chain Management zur Gestaltung wertschöpfender Lieferanten- und Kundennetzwerke haben für die Magdeburger Wirtschaft eine enorme Bedeutung.

Wie?

Achso, Sie meinen die Sportvereine! Dann würde ich mich wahrscheinlich für den FCM entscheiden. Aber nicht, weil ich den FCM besonders mag, sondern weil selbst die Ordnungskräfte sich als Fans outen und die Vereinsfarben blau-weiß tragen. Mit denen will ich mich lieber nicht anlegen.

Im Übrigen finde ich, Röhnrad-Turnen ist auch ein toller Sport.

Ein Kulturabend lieber im Opernhaus oder im Theater an der Angel?
Eine Oper im Theater an der Angel würde mich reizen.

Mit Besuchern aus Berlin ins Ottonianum oder in den Jahrtausendturm?
Ins Ottonianum! Aus zwei Gründen:
1. Wie ein Turm aussieht, wissen die Berlinerinnen wahrscheinlich. Die haben selber einen.
2. Die Museumskuratorinnen des Ottonianum wissen über die Ausstellungsstücke leider immer noch mehr als ich.

Lieber ein Ausflug in den Zoo oder eine Radtour in die Kreuzhorst?
Kreuzhost. Die Tiere dort kenne ich noch nicht persönlich.

Lieber ein Haus in Prester oder eine Wohnung in Stadtfeld?
Was spricht gegen ein Haus in Stadtfeld?

Auch sie treten bei der Oberbürgermeister-Wahl an

MDR (Fabienne von der Eltz)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 29. Januar 2022 | 20:00 Uhr

Mehr aus Magdeburg, Börde, Salzland und Harz

Eine Frau als Statue an einem Flussufer, die golden glänzt.  1 min
Unbekannte "vergolden" Bronzestatue am Magdeburger Elbufer Bildrechte: Matthias Strauss
Der Neustädter See aus der Vogelperspektive 1 min
Alarmstufe 2: Neustädter See in Magdeburg mit Blaualgen verunreinigt Bildrechte: Matthias Strauss
1 min 09.08.2022 | 12:42 Uhr

Die Stadt Magdeburg warnt Badegäste am Neustädter See vor Blaualgen. Die Bakterien können beim Verschlucken des Wassers zu Kopfschmerzen oder Entzündungen führen.

Di 09.08.2022 12:15Uhr 00:42 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/magdeburg/video-blaualgen-neustaedter-see-magdeburg-100.html

Rechte: Matthias Strauss

Video
Kinder demonstrieren für bessere Mülltrennung in der Kinderstadt Ottopia. Sie halten Pappschilder hoch. mit Video
Wahlen, Petitionen und Demonstrationen sind nur einige Möglichkeiten, die die Kinder von Ottopia nutzen, um ihre eigenen Interessen zu vertreten und für die Belange anderer einzutreten. Bildrechte: MDR/Gianluca Carusone

Mehr aus Sachsen-Anhalt