Erst Bus, dann Bahn Verkehr: Wie das Intel-Werk an Magdeburg angeschlossen werden soll

Verkehrsministerin Hüskens hat erste Pläne vorgestellt, wie die Menschen künftig zum Intel-Werk bei Magdeburg kommen sollen. Zunächst wohl mit dem Bus und später mit der Bahn. Bei ihrem Ortstermin wurde auch für die Wiederbelebung der umliegenden Gemeinden geworben.

Mehrere Politiker, darunter Sachsen-Anhalts Infrastrukturministerin Lydia Hüskens, beugen sich über Pläne.
Sachsen-Anhalts Verkehrsministerin Hüskens hat am Mittwoch den Standort des künftigen Intel-Werks besucht. Bildrechte: MDR/Ronald Neuschulz

Sachsen-Anhalts Verkehrsministerin Lydia Hüskens (FDP) hat erste Pläne zum Anschluss des künftigen Intel-Fabrikgeländes an das umliegende Verkehrsnetz vorgestellt. Die Ministerin hatte am Mittwoch an einer Begehung des künftigen Fabrikgeländes an der südwestlichen Stadtgrenze Magdeburgs teilgenommen. Sie sagte MDR SACHSEN-ANHALT:

Das Gebiet wird wahrscheinlich erst einmal mit dem Bus erschlossen. Gleichzeitig wird geprüft, ob wir mit der Straßenbahn hierher kommen können. Dazu könnte man die Linie, die momentan in Magdeburg in der Halberstädter Straße endet, über Ottersleben rausziehen.

Lydia Hüskens

Der dritte Punkt wäre dann der Anschluss über eine S-Bahn- oder Bahn-Linie. Bei der gehe es um die Strecke zwischen Magdeburg und Halberstadt, so Hüskens.

Gleise in Wanzleben liegen noch

Der CDU-Landtagsabgeordnete Guido Heuer warb in diesem Zusammenhang für eine Neuanbindung der Stadt Wanzleben-Börde an den Bahnbetrieb. Die nötigen Gleisanlagen seien noch vorhanden.

Angesichts des erwarteten Zuzugs in der Umgebung der Intel-Ansiedlung pochte Heuer zudem auf eine Wiederbelebung der Ortskerne in den umliegenden Gemeinden. Dazu brauche es Anreize, damit nicht nur um die Ortschaften herum Neubaugebiete entstünden, während Dörfer und Ortskerne sterben würden.

Hüskens: "Müssen Wohnraum nicht schaffen, sondern aufwerten"

Hüskens sagte dazu, sie werde prüfen, ob der Bund mit Zuschüssen oder Darlehen helfen könne. Zum Beispiel um alte Gehöfte in Ortskernen wieder flott zu machen. Sachsen-Anhalt brauche Wohnungsbau-Fördermittel nicht, um zusätzlichen Mietwohnraum zu schaffen, so die FDP-Ministerin, sondern um Wohnraum qualitativ wieder aufzuwerten.

Baubeginn auf dem 450 Hektar großen Gebiet der neuen Intel-Fabriken soll bereits im kommenden Jahr sein. 2027 soll die Produktion starten. Magdeburg und sein Umland rechnen mit 30.000 bis 40.000 neuen Einwohnern. 17 Milliarden Euro will das Chip-Unternehmen in den neuen Standort investieren.

MDR (Ronald Neuschulz, Oliver Leiste)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 27. April 2022 | 19:00 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/a0f19dd5-0104-4d9d-b29a-408fe2edf9a3 was not found on this server.

Mehr aus Magdeburg, Börde, Salzland und Harz

Eine Frau als Statue an einem Flussufer, die golden glänzt.  1 min
Unbekannte "vergolden" Bronzestatue am Magdeburger Elbufer Bildrechte: Matthias Strauss
Der Neustädter See aus der Vogelperspektive 1 min
Alarmstufe 2: Neustädter See in Magdeburg mit Blaualgen verunreinigt Bildrechte: Matthias Strauss
1 min 09.08.2022 | 12:42 Uhr

Die Stadt Magdeburg warnt Badegäste am Neustädter See vor Blaualgen. Die Bakterien können beim Verschlucken des Wassers zu Kopfschmerzen oder Entzündungen führen.

Di 09.08.2022 12:15Uhr 00:42 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/magdeburg/video-blaualgen-neustaedter-see-magdeburg-100.html

Rechte: Matthias Strauss

Video
Kinder demonstrieren für bessere Mülltrennung in der Kinderstadt Ottopia. Sie halten Pappschilder hoch. mit Video
Wahlen, Petitionen und Demonstrationen sind nur einige Möglichkeiten, die die Kinder von Ottopia nutzen, um ihre eigenen Interessen zu vertreten und für die Belange anderer einzutreten. Bildrechte: MDR/Gianluca Carusone

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Eine Collage aus einem Bild der Grube Teutschenthal mit Förderturm und einem blauen Sportwagen. 1 min
Bildrechte: MDR
1 min 11.08.2022 | 18:00 Uhr

Die drei wichtigsten Themen vom 11. August aus Sachsen-Anhalt erfahren Sie hier kurz und knapp in nur 60 Sekunden. Präsentiert von MDR-Redakteur Julian Mengler.

MDR S-ANHALT Do 11.08.2022 18:00Uhr 01:21 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-elfter-august-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video