Vermisster gefunden? Polizei zieht menschlichen Torso aus der Elbe in Magdeburg

In der Elbe in Magdeburg ist am Donnerstagvormittag eine Leiche gefunden worden. Es wird laut Polizei einige Zeit dauern, bis der oder die Tote identifiziert ist. Ob es einen Zusammenhang zu einem Vermisstenfall gibt, ist derzeit unklar.

Die Elbe in Magdeburg mit Blick auf den Strombrückenzug und den Dom
In der Elbe in Magdeburg ist eine Leiche gefunden worden. (Symbolbild) Bildrechte: MDR/Hanns-Georg Unger

Die Polizei hat in Magdeburg einen menschlichen Torso in der Elbe gefunden. Wie eine Polizei-Sprecherin MDR SACHSEN-ANHALT sagte, wurden die menschlichen Überreste an der Anna-Ebert-Brücke am Donnerstagvormittag entdeckt. Polizei und Feuerwehr waren an der Alten Elbe im Einsatz.

Zusammenhang mit Vermisstenfall unklar

Die Polizeisprecherin meinte, sie wolle nicht spekulieren, ob es sich bei der Leiche um einen in Magdeburg Vermissten handele. Es werde einige Zeit dauern, bis der oder die Tote identifiziert sei.

Am vergangenen Sonntag war am Cracauer Wasserfall ein Mann in die Alte Elbe gestürzt. Die Rettungskräfte haben bislang vergeblich versucht, den Vermissten zu finden.

Mehr zum Thema

Altstadtsilhouette von der Marienbrücke aus zur Blauen Stunde mit Elbe, Augutstusbrücke, Kunstakademie, Sekundogenitur, Frauenkirche, Ständehaus, Hofkirche, Rathausturm, Hausmannsturm, Turm der Kreuzkirche und Semperoper
Nach einem nächtlichen Badeausflug in Dresden mussten zwei Jugendliche aus der Elbe gerettet werden. Bildrechte: imago/Hanke

MDR/Karin Roxer, Gero Hirschelmann

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 15. Juli 2021 | 13:00 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/c3808da5-5ac2-4af2-a0a2-f43dbae8b5fe was not found on this server.

Mehr aus Magdeburg, Börde, Salzland und Harz

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Ein Mann im Rollstuhl und seine Pflegerin hören eine Schallplatte. mit Video
Auf einer Wellenlänge, auch was die Musik angeht: Gabor Schneider und Jenny Borstel sind seit Jahren befreundet. Nach dem Unfall entschied sie sich, den Beruf der Pflege zu erlernen, um ihm ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Bildrechte: MDR/Alexander Klos
Buntes Treiben auf dem Quedlinburger Weihnachtsmarkt
So sah es ohne Corona aus: Der Weihnachtsmarkt in Quedlinburg (Archivbild) Bildrechte: MDR/Carsten Reuß
Reiner Haseloff mit Video
Sachsen-Anhalt hat am Samstag neue Corona-Regeln beschlossen, die ab Montag gelten werden. Bildrechte: dpa