Gesperrter Bereich wieder frei Fliegerbombe in Magdeburg erfolgreich entschärft

In Magdeburg-Rothensee ist am Mittag eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden. Wie ein Reporter von MDR SACHSEN-ANHALT berichtete, gab es dabei keine Probleme. Die 125 Kilogramm schwere Bombe war Anfang der Woche bei Bauarbeiten entdeckt worden.

Bombe in Magdeburg entschärft
Bei der Entschärfung gab es keine Probleme. Bildrechte: MDR/Kevin Poweska

Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes haben in Magdeburg-Rothensee am Mittwoch eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft. Acht Unternehmen waren in dem Gewerbegebiet von Evakuierungen betroffen, wie eine Polizeisprecherin sagte. Der gesperrte Bereich in Stegelitzer Straße, Burger Straße und Grabower Straße wurde wieder freigegeben. 

Entschärfung verläuft ohne Probleme

Die 125 Kilogramm schwere Weltkriegsbombe war bei Sondierungsarbeiten für ein Bauvorhaben entdeckt worden. Die Entschärfung des Blindgängers ist nach Informationen eines MDR-Reporters problemlos verlaufen. Die Polizei bedankte sich im Anschluss bei allen Betroffenen für die "kooperative Mitwirkung bei der Evakuierung".

MDR (Stephan Schulz, Gero Hirschelmann)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 19. Januar 2022 | 14:00 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/178a23f9-7ff3-4944-ae4e-d7da8ed0940f was not found on this server.

Mehr aus Magdeburg, Börde, Salzland und Harz

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Eine Collage aus der Bode und einem goldenen Schild vom Landesrechnungshof. 2 min
Bildrechte: MDR/dpa
2 min 04.10.2022 | 18:41 Uhr

Die drei wichtigsten Themen vom 4. Oktober aus Sachsen-Anhalt erfahren Sie hier kurz und knapp in nur 60 Sekunden. Präsentiert von MDR-Redakteurin Viktoria Schackow.

MDR S-ANHALT Di 04.10.2022 18:00Uhr 01:32 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-vierter-oktober100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video