Verkehrsunfall Erzgebirge: Flucht vor Polizei endet mit tödlichem Unfall

Bei einem Unfall in Tannenberg im Erzgebirgskreis ist in der Nacht zum Sonntag ein 20 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Drei weitere Insassen und der Fahrer wurden verletzt, zwei davon schwer.

Ein demoliertes Auto steht auf einem schneebedeckten Straßenrand. Ein Rettungswagen steht daneben und zeigt an, dass Menschen verletzt und einer sogar tödlich verletzt wurde am 12.12.2021 in Tannenberg im Erzgebirge.
Die von der Feuerwehr ausgeleuchtete Unfallstelle am frühen Sonntagmorgen in Tannenberg. Bildrechte: Daniel Unger

Wie ein Polizeisprecher MDR SACHSEN sagte, wollten Beamte das Fahrzeug im Ort Dörfel bei Annaberg-Buchholz kontrollieren. Der Fahrer habe jedoch Gas gegeben und sei mit erheblicher Geschwindigkeit weitergefahren. In einer Kurve sei das Auto von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Ein 20 Jahre alter Insasse starb noch an der Unfallstelle. Der 19 Jahre alte Fahrer und ein gleichaltriger Insasse wurden schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Zwei weitere junge Männer (20 und 21 Jahre alt) wurden leicht verletzt. Offenbar stand der Fahrer unter Alkoholeinfluss.

Insgesamt waren rund 40 Rettungskräfte von Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst und Notarzt im Einsatz. Auch ein Notfallseelsorger kümmerte sich um die Leichtverletzten. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Quelle: MDR/kk/ah

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | Nachrichten | 12. Dezember 2021 | 10:00 Uhr

Mehr aus Brand Erbisdorf und Marienberg

Mehr aus Sachsen