Bildergalerie Legende des Berufsverkehrs wieder einsatzbereit

Mann am Steuer eines restaurierten Ikarus-Buses
Heiko Wolf hat sich für das Projekt stark gemacht. Er ist auch einer der wenigen, die den Bus fahren dürfen. Bildrechte: MDR/L. Müller
Restaurierter Ikarus-Bus
Der restaurierte Ikarus 180 ist dank vieler Spender, dem Engagement des Chemnitzer Straßenbahnmuseums und des Könnens einer Güstrower Firma zu einem echten Hingucker geworden. Bildrechte: MDR/L. Müller
Ikarus
Die Chemnitzer hüten ihr "Schätzchen". Erst als der Regen aufgehört hatte, durfte der Bus für den MDR SACHSENSPIEGEL aus der Halle rollen. Bildrechte: MDR/L. Müller
Mann am Steuer eines restaurierten Ikarus-Buses
Heiko Wolf hat sich für das Projekt stark gemacht. Er ist auch einer der wenigen, die den Bus fahren dürfen. Bildrechte: MDR/L. Müller
Das Gestell eines Busses steht auf einem Parkplatz.
In diesem Zustand war der Bus 2016 - vor der Aufarbeitung in Güstrow. Bildrechte: René Junghans, Freundeskreis Ikarus
Restaurierter Ikarus-Bus von innen
Von so wenigen Fahrgästen im Berufsverkehr konnten die Werktätigen in Karl-Marx-Stadt nur träumen. Meist ging es sehr "kuschelig" in überfüllten Bussen zu. Bildrechte: MDR/L. Müller
Mann mit Fotoapparat auf Passagiersitz eines restaurierten Ikarus-Buses
René Junghans von den Ikarkusfreunden durfte im restaurierten Bus schon einmal Platz nehmen und ist begeistert von der Detailtreue. Bildrechte: MDR/L. Müller
Restaurierter Ikarus-Bus von innen
Selbst die Kunstleder-Sitze wurden nach historischem Vorbild wiederhergestellt und eingebaut. Bildrechte: MDR/L. Müller
Ein Ikarus-Gelenkbus der Baureihe 180 an einer Haltestelle in Chemnitz.
Dieses Motiv zeigt einen Ikarus 180 im regulären Betrieb in Karl-Marx-Stadt auf der Stadtlinie 32. Bildrechte: Straßenbahnmuseum Chemnitz
Ein blau-silberner Bus mit der Aufschrift "Ikarus 180" steht auf einem Parkplatz.
Dieser Ikarus 180 wird in Budapest erhalten und von Busfreunden liebevoll gepflegt. Es ist im Gegensatz zum Chemnitzer Exponat ein Stadtbus mit vier Türen. Bildrechte: René Junghans, Freundeskreis Ikarus
Auf einem Schwarz-weiß-Bild steht ein Bus vor einem Bahnhofsgebäude.
Legendär zwischen Zwickau und Karl-Marx-Stadt war der "Kaiserbus". Die Privatfirma aus Planitz fuhr im Auftrag des Kraftverkehrs auf der Eilbus-Linie T-152 (Zwickau - Karl-Marx-Stadt) und setzte auch umgebaute Ikarus 180 ein. Einer davon war dieses Exemplar mit Reisebus-Sitzen und zwei Schlagtüren. Bildrechte: Sammlung René Junghans, Freundeskreis Ikarus
Alle (10) Bilder anzeigen

Mehr aus Chemnitz und Stollberg

Ein liegengebliebener LKW auf der Auffahrt zur A72 1 min
Bildrechte: mdr
1 min 02.02.2023 | 11:02 Uhr

Ein Wintergewitter mit starkem Schneefall und heftigem Wind hat am Mittwochabend in Sachsen zu erheblichen Verkehrseinschränkungen geführt.

Do 02.02.2023 10:44Uhr 00:34 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/chemnitz/chemnitz-stollberg/video-wintergewitter-schnee-sturm-verkehr-behinderungen-sachsen100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Mehr aus Sachsen

Ein Retter trägt ein neugeborenes Mädchen, nachdem er es aus Trümmern befreit hat. 1 min
Bildrechte: dpa
1 min 08.02.2023 | 18:00 Uhr

Spenden für Erdbebenopfer, Leipzig dreht Wasser wärmer, Heiraten in der Schwebebahn: Drei Themen vom 8. Februar. Das SachsenUpdate kurz und knackig. Präsentiert von Julian Mengler.

MDR SACHSEN Mi 08.02.2023 18:00Uhr 01:18 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/video-erdbebenhilfe-schwimmbad-heiraten-sachsenupdate-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video