Spendensparschwein Rosalie 16-jährige Chemnitzerin für Deutschen Kinder- und Jugendpreis nominiert

Janice Schmelzer und ihr Spendensparschwein Rosalie
Janice Schmelzer aus Chemitz wurde mit ihrem Projekt "Spendensparschwein Rosalie" für den Deutschen Kinder- und Jugendpreis nominiert. Bildrechte: MDR/Anett Linke

Das Projekt "Spendensparschwein Rosalie" von Janice Schmelzer aus Chemnitz ist für den Deutschen Kinder- und Jugendpreis des Deutschen Kinderhilfswerkes nominiert. Mit dem Deutschen Kinder- und Jugendpreis werden Projekte gewürdigt, bei denen Kinder und Jugendliche beispielhaft an der Gestaltung ihrer Lebenswelt mitwirken. Vergeben wird der Preis in den Kategorien Solidarisches Miteinander, Politisches Engagement und Kinder- und Jugendkultur. Die Gewinner des 1. Platzes jeder Kategorie erhalten ein Preisgeld in Höhe von 6.000 Euro.

Die 16-jährige Janice Schmelzer aus Chemnmnitz begann vor drei Jahren ihr Taschengeld für Wohnungslose zu spenden und sammelt seitdem mit ihrem Verein "Spendensparschwein Rosalie" Geld für Betroffene. Die weiteren nominierten Projekte kommen aus Benningen am Neckar (Baden-Württemberg), Berlin, Essen, München und Wedel (Schleswig-Holstein). Der Preis wird am 27. September 2021 im Europa-Park in Rust verliehen.

Quelle: MDR/al

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/d5c27a62-4e03-4aac-b267-7a77bf9e6a94 was not found on this server.

Mehr aus Chemnitz und Stollberg

Mehr aus Sachsen