Brennstoffzelle TU Chemnitz erhält 2,5 Millionen Euro für Forschung am Wasserstoffantrieb

Verbrennungsmotoren gelten als Dreckschleudern. Dazu ist Erdöl als fossiler Treibstoff nur begrenzt in der Erde vorhanden und im Moment auch noch sehr teuer. Der Bund investiert Millionen in die Forschung an der TU Chemnitz nach Antriebsalternativen mit Wasserstoff.

Prof. Dr. Thomas von Unwerth entwickelt mit seinem Team an der TU Chemnitz die Wasserstoff-Brennstoffzelle weiter. Dafür erhält seine Professur mehrere Millionen Euro an Fördermitteln des Bundes.
Prof. Dr. Thomas von Unwerth entwickelt mit seinem Team an der TU Chemnitz die Wasserstoff-Brennstoffzelle weiter. Bildrechte: Jacob Müller

Die TU Chemnitz erhält eine Millionenförderung vom Bund für die weitere Forschung an der Wasserstoff-Brennstoffzelle. Wie die Universität mitteilte, fließen 2,5 Millionen Euro in zwei Projekte der Professur Alternative Fahrzeugantriebe (ALF). Insgesamt fließen 10 Millionen Euro Förderung nach Chemnitz.

Die starke Einbindung der TU Chemnitz unterstreiche erneut die vorhandene Kompetenz und die Zukunftsausrichtung "Ready for Wasserstoff", sagte dazu Prof. Thomas von Unwerth, Leiter der Professur Alternative Fahrzeugantriebe. "Beide Projekte zielen darauf ab, Forschung an Wasserstofftechnologien für die Mobilität von morgen voranzutreiben", so von Unwerth.

Turbokompressor soll Antriebsleistung verbessern

Mit dem Geld soll unter anderem ein Turbokompressor für Brennstoffzellen-Fahrzeuge entwickelt werden. "Der Luftverdichter ist eine wesentliche Komponente des Brennstoffzellenantriebs. Durch die Kopplung mit einer Turbine kann die Effizienz signifikant erhöht werden", erklärte Erik Pohl, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der ALF.

Des Weiteren arbeiten die Wissenschaftler an der Forschungsfunktionsplattform "Open Source Stack". Darüber soll der Wasserstoffantrieb unter Realbedingungen im Mobilitätssektor getestet werden. Die Plattform biete eine hervorragende Möglichkeit für den effizienten Transfer von Ergebnissen der Forschung in die Industrie und damit direkt in die Anwendung, so Projektkoordinator René Schmiedel.

Wasserstoffbasierte Elektromobilität

Wasserstofffahrzeuge gelten als eine umweltschonende Lösung anstelle von Autos und Transportfahrzeugen mit klassischen Verbrennungsmotoren. Dabei kommt der Strom nicht aus einer Batterie wie beim Elektrofahrzeug, sondern er wird zunächst mit Wasserstoff in einer Brennstoffzelle des Wagens erzeugt. Mit dem gewonnenen Strom wird dann der Elektromotor des Autos angetrieben.

Ein riesiges H und eine riesige 2 schwimmen in einem Meer. 45 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR (ma)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Nachrichten | 28. März 2022 | 16:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/23aa3abf-573a-41ba-b0e8-fd698ec3b4f1 was not found on this server.

Mehr aus Chemnitz und Stollberg

Ein liegengebliebener LKW auf der Auffahrt zur A72 1 min
Bildrechte: mdr
1 min 02.02.2023 | 11:02 Uhr

Ein Wintergewitter mit starkem Schneefall und heftigem Wind hat am Mittwochabend in Sachsen zu erheblichen Verkehrseinschränkungen geführt.

Do 02.02.2023 10:44Uhr 00:34 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/chemnitz/chemnitz-stollberg/video-wintergewitter-schnee-sturm-verkehr-behinderungen-sachsen100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Mehr aus Sachsen

Feuerwehr mit Drehleite vor Haus 1 min
Bildrechte: MDR
1 min 08.02.2023 | 12:06 Uhr

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Görlitz sind sieben Menschen verletzt worden, darunter zwei Kinder.

Mi 08.02.2023 10:06Uhr 00:36 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/bautzen/goerlitz-weisswasser-zittau/video-brand-goerlitz-feuer-mehrfamilienhaus-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Denise Herrmann-Wick 3 min
Bildrechte: IMAGO / Eibner
3 min 08.02.2023 | 08:42 Uhr

In Oberhof geht es mit dem ersten Wettbewerb bei der Biathlon-WM los. Aus Sachsen ist auch Denise Hermann-Wick aus Oberwiesenthal dabei. Das gesamte Erzgebirge drückt die Daumen, ganz besonders natürlich die Mama.

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Mi 08.02.2023 06:40Uhr 02:38 min

https://www.mdr.de/sachsenradio/audio-denise-herrmann-wick-mama-gluecksbringer-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio