Flucht vor Polizei Mutmaßlicher Drogendealer mit "Moderna"-Aufklebern springt in Penig in eiskalte Mulde

Ein mutmaßlicher Drogendealer ist in Penig auf der Flucht vor der Polizei in die eiskalte Zwickauer Mulde gesprungen. Ein Polizist hielt in fest und landete ebenfalls im Wasser. Der Tatverdächtige hatte neben Drogen, einer Waffe und Bargeld auch "Moderna"-Impfpassaufkleber im Rucksack.

Aufkleber der drei Corona Impfungen in einem Impfbuch,Impfpass
Impfstoffaufkleber werden bei der Impfung von Impfärzten als Nachweis in Impfausweise geklebt und gestempelt. Es sind aber auch zunehmend illegale Impfaufkleber im Umlauf. Damit können Impfungen, die nie stattgefunden haben, gefälscht werden. (Symbolbild) Bildrechte: imago images/Sven Simon

In Penig ist ein mutmaßlicher Drogendealer auf der Flucht vor der Polizei in die Zwickauer Mulde gesprungen. Ein Polizist, der ihn festhalten wollte, landete ebenfalls im Wasser - beide mussten wegen Unterkühlungen ins Krankenhaus gebracht werden, teilte die Polizei mit. Der Vorfall ereignete am frühen Sonntagmorgen.

Kokain, Cannabis und Impfaufkleber im Rucksack

Die Beamten waren gestern wegen Ruhestörung gerufen worden, weil Pyrotechnik gezündet worden war. Als die Polizisten eintrafen, rannten drei Personen weg. Ein 19-Jähriger konnte gestellt werden. In seinem Rucksack fanden sich nicht nur knapp 4.000 Euro Bargeld in szenetypischer Stückelung, sondern auch rund zehn Gramm Kokain, etwa 150 Gramm Cannabis, eine Schreckschusspistole sowie 36 Aufkleber des Corona-Impfstoffes "Moderna", die üblicherweise als Nachweis der erfolgten Impfung in Impfausweise geklebt werden.

Noch während die polizeilichen Maßnahmen andauerten, riss sich der Tatverdächtige plötzlich los und versuchte - zum Zwecke der Flucht - in die Zwickauer Mulde zu springen.

Polizeidirektion Chemnitz

Polizeibeamter hält Drogendealer im Wasser fest

Ein 38 Jahre alter Polizeiobermeister fasste den jungen Mann trotz heftiger Gegenwehr und hielt ihn im Wasser fest, sodass er ein Abtreiben des Tatverdächtigen in der Strömung verhindern konnte, hieß es. Weitere Beamte zogen die Beiden wieder an Land. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen. Die Drogen, das Bargeld, die Schreckschusspistole und die Impfausweis-Aufkleber wurden sichergestellt.

Quelle: MDR (lam)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | Nachrichten aus dem Regionalstudio Chemnitz | 06. Dezember 2021 | 06:30 Uhr

Mehr aus Sachsen

Teaserbild Exactly zu „Die „Freien Sachsen“ – Propaganda, Nazis und Verschwörungsmythen“ 31 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK