Sonderausstellung Schloss Augustusburg zeigt "Ära des Straßenrennsports"

Kraftvolle und leistungsstarke Zweiräder waren das Markenzeichen von Zschopau. Dieses Jahr feiert die Stadt sogar ein Jubiläum, "100 Jahre Motorradstadt Zschopau" und aus diesem Grund gibt es gleich mehrere Ausstellungen. Eine davon wird am Sonnabend auf Schloss Augustusburg eröffnet.

Motorradaustellung Ära des Straßenrennsports
Museumsmitarbeiter Jens Lang legt kurz vor Eröffnung der Sonderausstellung ein letztes Mal Hand an die MZ RE 125 von Vize-Weltmeister Ernst Degner. Bildrechte: ASL Schlossbetriebe gGmbH

Aus Schloss Augustusburg kann ab Sonnabend jeder mit Benzin im Blut eintauchen in die "Ära des Straßenrennsports". Zu sehen sind in der Sonderausstellung Rennmaschinen in den unterschiedlichsten Ausführungen.

In Empfang genommen wird der Besucher von einer DKW von 1923, das sogenannte Reichsfahrtmodell. Mit diesem Modell hat einst die serienmäßige Motorradproduktion in Zschopau begonnen.

Motorradbau seit 1921

"Man hat 1921/1922 angefangen in Zschopau Motorräder zu bauen bis ungefähr 2016. Und wir geben hier einen Überblick über die Ära des Straßenrennsports", erzählt Ausstellungskuratorin Claudia Glashauser. "Wir haben sieben Motorräder ausgewählt, prägnante Motorräder, die aus den einzelnen Jahrzehnten stammen."

Bei einigen Modellen wurde die Rennverkleidung abgenommen, um einen einmaligen Blick auf Motor, Getriebe oder Kühler zu gewährleisten.

Motorradaustellung Ära des Straßenrennsports
MZ-Werks-Rennfahrer Heinz Rosner wurde mit seiner MZ RZ 300 in der Rennsaison 1968 Dritter bei der Weltmeisterschaft. Bildrechte: ASL Schlossbetriebe gGmbH

Es werden aber nicht nur die Motorräder ausgestellt, sondern auch die bekannten Fahrer präsentiert, wie zum Beispiel Heinz Rosner, auch bekannt als "Mr. MZ". Rosner war ehemaliger Werks-Rennfahrer bei MZ und von ihm ist auch eine Maschine in der Sonderausstellung zu sehen. Mit dieser Maschine, einer RZ 300, ist Rosner 1968 bei der Motorrad-Weltmeisterschaft Dritter geworden.

Ausstellungen zum Jubiläum

Anlässlich des Jubiläums "100 Jahre Motorradstadt Zschopau" gibt es noch weitere Ausstellungen, unter anderem auf Schloss Wildeck. Da wird zum Beispiel gezeigt, wie sich der Motorradbau entwickelt hat, gerade auch im Exportbereich.

Auch im Fahrzeugmuseum Chemnitz ist eine Schau geplant. Und natürlich eine im neuen Enduro-Museum, das voraussichtlich im Frühjahr eröffnet werden soll. Und zwar dort, wo die Zweitaktmotorräder früher gebaut worden sind: in Zschopau.

Enduro 1 min
Bildrechte: Deutsches Rundfunkarchiv

MDR (al/mdc)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | Regionalreport aus dem Studio Chemnitz | 08. Februar 2022 | 16:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/8655e884-7ec6-4a2e-8f44-816f8ddfec0c was not found on this server.

Mehr aus Flöha und Hainichen

Mehr aus Sachsen