Vertrag unterschrieben Chemnitzer kauft "Haus am Klein Erzgebirge"

Wie soll es mit und in Deutschlands ältestem Miniaturpark in Oederan weitergehen? Diese grundsätzliche Frage stand immer wieder im Raum. Dann gab sich der Betreiber-Verein einen Ruck. Nun ist auch die Zukunft der gastronomischen Versorgung klarer.

Besucher betrachten die Modelle des Freiberger Doms St. Marien und des Bergbaumuseums im Miniaturpark "Klein-Erzgebirge" in Oederan.
Besucher der Minitaurlandschaft Klein-Erzgebirge sollen noch in diesem Jahr wieder gastronomische Angebote im "Haus am Klein Erzgebirge" finden können (Archivfoto). Bildrechte: dpa

Für Besucherinnen und Besucher des Miniatur-Parks "Klein-Erzgebirge" soll es noch in diesem Jahr wieder ein gastronomisches Angebot geben. Das hat der IT-Unternehmer Lars Faßmann aus Chemnitz angekündigt. Er hatte am Mittwoch den Kaufvertrag für das "Haus am Klein Erzgebirge" unterzeichnet. Faßmann übernimmt das Gebäude für 280.000 Euro von der insolventen Erzgebirgs-Miniaturschau-Oederan GmbH.

Haus für Veranstaltungen wieder offen

Faßmann sagte MDR SACHSEN, es gebe viele Interessenten, die in diesem Haus etwas machen wollten. "Dazu gehört natürlich auch der Verein, der dort seine Arbeit weiterführen will. Das kann er auch, da freue ich mich schon drauf." Für Veranstaltungen stehe das Haus ab sofort wieder zur Verfügung, meinte Faßmann. Um die Gastronomie wieder anzuschieben, werden nach Einschätzung des neuen Besitzers "sicherlich auch ein paar Wochen" vergehen.

Lars Faßmann
Bildrechte: Karla Mohr

Dazu gehört natürlich auch der Verein, der dort seine Arbeit weiterführen will. Das kann er auch, da freue ich mich schon drauf.

Lars Fassmann Unternehmer und neuer Besitzer der Einrichtung "Haus am Klein Erzgebirge"

Zuletzt hatte es viele Diskussionen um den Betrieb des Miniaturparks "Klein-Erzgebirge" in Oederan gegeben. Erst sollte der Park einen neuen Betreiber bekommen. Dann entschloss sich der Verein, den Park auch künftig in eigener Trägerschaft weiterführen, teilte das Landratsamt Mittelsachsen im Juni mit.

Das ist das Klein-Erzgebirge - Auf rund 17.000 Quadratmetern können Besucherinnen und Besucher in Oederan durchs Erzgebirge spazieren, vorbei an mehr als 200 Sehenswürdigkeiten und 1.300 Figuren und Figürchen.

- Zu sehen sind Burgen, Schlösser, Denkmäler und typische Häuser für die Region, meist im Maßstab 1:25 dargestellt.

- Seit 1933 wird am und im Klein-Erzgebirge detailgetreu gebaut.

MDR (kk)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz | 05. Mai 2022 | 17:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/854d2d70-c7f1-43e0-9ecf-8509fe6ec918 was not found on this server.

Mehr aus Flöha und Hainichen

Mehr aus Sachsen