Vogtland Nebelpatrone löst Großeinsatz in Bankfiliale in Auerbach aus

Nebelpatronen in Bankfilialen sollen Bankräubern die Orientierung erschweren, wenn sie versuchen, einen Geldautomaten gewaltsam zu öffnen oder aus der Wand zu reißen. Als am Sonntag in einer Bank in Auerbach eine solche Nebelpatrone auslöste, war die Polizei deshalb gleich mit einem Großaufgebot vor Ort. Allerdings nahm der Fall dann eine ganz andere Wendung.

Eine mit Absperrbändern versehene Bankfiliale zu nächtlicher Zeit.
In dieser Bankfiliale in Auerbach wurde die Nebelpatrone zu nächtlicher Stunde ausgelöst. Bildrechte: Daniel Unger

In der Nacht zu Sonntag hat es in einer Bankfiliale in Auerbach im Vogtland einen Großeinsatz der Polizei gegeben. Grund dafür war nach Polizeiangaben eine Nebenpatrone, die aus bisher ungeklärter Ursache ausgelöst worden war. Die Sicherheitszentrale der Bank hatte die Polizei den Angaben zufolge gegen 1:12 Uhr alarmiert. Die Beamten rückten mit fünf Einsatzwagen und einem Hundeführer an. Aufgrund der starken Rauchentwicklung war auch die Feuerwehr vor Ort.

Keine Fremdeinwirkung festzustellen

Laut Reporterangaben hatte es sich zunächst so angehört, als sei in der Bank etwas explodiert. Dies war laut Polizei aber nicht der Fall. Normalerweise zünden Rauchpatronen in den Vorräumen der Banken nur, wenn Geldautomaten massiv beschädigt oder aus der Wand gerissen werden. Die Polizei konnte nach aktuellem Erkenntnisstand aber keine Fremdeinwirkung feststellen.

Zweite Nebelpatrone löst kurz nach 4 Uhr aus

Nachdem die Lage geklärt war, rückte die Feuerwehr nach einer halben Stunde wieder ab. Die Polizei war noch bis 2:43 Uhr vor Ort, um alles zu untersuchen. Zu Ende war der Einsatz in der Bank damit aber noch nicht. Gegen 4:14 Uhr wurde die Polizei nach eigenen Angaben erneut alarmiert, weil eine weitere Nebelkerze ausgelöst worden war. Diesmal habe man dann nur noch einen Funkwagen hingeschickt. Es sei wieder ein Fehlalarm gewesen, hieß es.

Banken und Sparen

Mit EC Karte bezahlen 29 min
Bildrechte: Colourbox.de
Finanzexperte Hermann-Josef Tenhagen zu Gast im Studio 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR (sth)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | Regionalnacrichten aus dem Studio Chemnitz | 23. Mai 2022 | 05:30 Uhr

Mehr aus dem Vogtland und Greiz

Mehr aus Sachsen