Plauen/Ilmenau Fahrzeugausrüster Binz sichert sich weiteren Großauftrag des THW

Der im thüringischen Ilmenau ansässige Ambulanzfahrzeugausrüster Binz hat sich für sein Werk in Plauen einen Großauftrag gesichert. Es geht um die Ausstattung von Fahrzeugen für das THW. Seit Übernahme des einstigen MAN-Standortes vor einem Jahr wurde die Belegschaft aufgestockt.

Eine Säule mit der Aufschrift Binz steht vor einem Bürogebäude
Das Binz-Werk in Plauen hat sich einen Großauftrag des THW gesichert. Bildrechte: MDR/Bernd Schädlich

Der Ambulanzfahrzeugausrüster Binz hat einen Großauftrag für sein Plauener Werk an Land gezogen. Es geht um Fahrzeuge für das Technische Hilfswerk. Diese bestehen aus einer Mannschaftskabine und einem Kofferaufbau für technische Ausrüstung. Das Unternehmen hatte sich in der Ausschreibung durch das Bundesinnenministerium gegen fünf Mitbewerber durchgesetzt. Die ersten Fahrzeuge sollen Ende kommenden Jahres ausgeliefert werden.

Belegschaft seit Übernahme gewachsen

Geschäftsführerin Cathrin Wilhelm sagt MDR SACHSEN: "Mit dem neuen Auftrag, auf den wir wirklich stolz sind - dem sogenannten Gerätekraftwagen des Technischen Hilfswerks - dringen wir in einen neuen Markt vor." Erstmals würden Fahrzeug mit einer Tonnage von mehr als 16 Tonnen ausgerüstet. Zuvor wurden bereits kleinere Fahrzeuge für das THW ausgerüstet.

In der Neoplan Omnibus GmbH Plauen arbeitet Michael Seidel in der Endmontage an einem Linien-Doppeldecker
In dem Plauener Werk wurden einst Busse montiert, etwa Doppeldecker für den Berliner Stadtverkehr. Bildrechte: dpa

Den aktuellen Auftragsbestand beziffert Wilhelm mit mehr als 300 Millionen Euro. Die Belegschaft sei von anfangs 85 übernommenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf inzwischen fast 100 angewachsen. Mit großen Fahrzeugen kennt sich die Plauener Belegschaft aus. In der DDR wurden in dem Werk Ikarus-Busse gewartet, nach der Wende Neoplan-Busse gebaut und später schließlich MAN-Busse modifiziert. 2021 hatte die im thüringischen Ilmenau ansässige Binz Automotive GmbH das Plauener Werk übernommen und vor dem Aus bewahrt.

Ein alter, gelber Bus fährt durch eine Straße. 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
4 min

MDR um 4 Mo 02.05.2022 16:00Uhr 03:42 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

MDR (lam)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz | 10. August 2022 | 05:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/dda6d357-4f34-4c65-8b95-1b019a29e70e was not found on this server.

Mehr aus dem Vogtland und Greiz

Mehr aus Sachsen

Ein Handballspiel. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ein Mädchen an einem Schießstand. 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK