Bauarbeiten abgeschlossen Autobahn-Dreieck Dresden-Nord wieder frei

Monatelang mussten Autofahrer am Autobahn-Dreieck Dresden Nord mit langen Staus rechnen. Jetzt sind die Fahrspuren wieder frei. Auf der A13-Baustelle bei Marsdorf sorgt eine Havarie für noch mehr Behinderungen. Dort brach ein Kanaldeckel auf der Standspur.

Dichter Verkehr an einer Autobahnbaustelle
Die Baurabeiten am Dreieck Dresden-Nord sind beendet Bildrechte: dpa

Das Autobahndreieck Dresden-Nord kann seit Mittwoch wieder uneingeschränkt befahren werden. Wie die Autobahn GmbH auf Anfrage von MDR SACHSEN mitteilte, konnten die Baustellenabsperrungen früher abgebaut werden als geplant. Ursprünglich sollten erst ab Sonnabend alle Spuren wieder befahrbar sein. Im Bereich des Dreiecks Dresden-Nord waren in den vergangenen Monaten die Fahrbahndecken erneuert worden. Wegen der Verkehrseinschränkungen kam es auf der A4 und der A13 vor allem im Berufsverkehr zu langen Staus.

Zusätzliche Behinderung wegen defekten Kanaldeckels

Auf der Autobahn 13 zwischen Marsdorf und Schönborn soll der Verkehr ab morgen (Donnerstag) auch im Baustellenbereich in beiden Richtungen wieder zweispurig rollen können. Dort hatte es nach Angaben der Autobahn GmbH am Wochenende in Richtung Berlin eine Havarie an der neu gebauten Entwässerungsanlage gegeben. Wie ein Sprecher MDR SACHSEN sagte, hielt ein Kanaldeckel auf der Standspur der Dauerbelastung durch den Schwerlastverkehr nicht stand und war gebrochen.

Die Baustellenspur sei nicht nur gesperrt worden, um den kaputten Deckel auszutauschen, sondern um auch sämtliche anderen Schächte auf Schäden zu untersuchen. Deshalb steht in Richtung Berlin derzeit nur ein Fahrstreifen auf der Gegenfahrbahn zur Verfügung. Zudem sind der Anschluss Radeburg und die Ausfahrt Thiendorf nicht erreichbar. Wegen der zusätzlichen Sperrungen gibt es dort derzeit immer wieder kilometerlange Staus. Die gesamten Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung zwischen Marsdorf und Schönborn sollen Anfang November beendet sein.

Quelle: MDR/kb/stt

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Nachrichten | 29. September 2021 | 10:00 Uhr

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen