Weinanbau Nach neun Jahren wieder Eiswein in Radebeul geerntet

Bei zweistelligen Minusgraden und Dunkelheit haben Winzerinnen und Winzer in Radebeul am 2. Weihnachtsfeiertag Trauben von Riesling-Reben geernet. Daraus werden 250 limitierte Flaschen süßen Eisweins - aber Feinschmecker müssen noch ein paar Monate lang gedulden.

Gefrorene Riesling-Trauben im Weinberg Paradies in Radebeul
Die Riesling-Trauben für den Eiswein werden im gefroreren Zustand geernet - dafür sind Geschick und Schnelligkeit gefragt. Bildrechte: Sächsisches Staatsweingut GmbH/Arvid Müller

Die frostigen Temperaturen haben den Winzerinnen und Winzern in Radebeul dieses Jahr Eiswein beschert. Dank des Kälteeinbruchs hätten am Sonntag im Weinberg Paradies auf einer Fläche von einem Viertel Hektar gefrorene Trauben geerntet werden können, teilte das Staatsweingut Schloss Wackerbarth am Montag mit.

Reben-Ernte bei Frost

In den frühen Morgenstunden am 2. Weihnachtsfeiertag hätten die Winzerinnen und Winzer bei Temperaturen von Minus zwölf Grad die Trauben von rund 1.000 Riesling-Reben per Hand geerntet. Sie seien noch in gefrorenen Zustand gekeltert worden, sagte Sprecher Martin Junge. "Nach der Gärung wird der auf rund 250 Flaschen limitierte 2021er Riesling-Eiswein aus dem Paradies zunächst noch mehrere Monate in den Kellern reifen, bevor er im Glas glänzen kann", so Junge.

Mehr zum Thema

Bildergalerie Eiswein-Lese in Radebeul bei frostigen Temperaturen

gefrorene Weinreben im Morgengrauen.
Winterwunderland: der Weinberg Paradies in Radebeul im Morgengrauen des 2. Weihnachtsfeiertages. Bildrechte: Sächsisches Staatsweingut GmbH/Arvid Müller
gefrorene Weinreben im Morgengrauen.
Winterwunderland: der Weinberg Paradies in Radebeul im Morgengrauen des 2. Weihnachtsfeiertages. Bildrechte: Sächsisches Staatsweingut GmbH/Arvid Müller
Eiswein-Lese in Radebeul
Winzerin Josefine Büttner hat sich warm angezogen... Bildrechte: Sächsisches Staatsweingut GmbH/Arvid Müller
Gefrorene Riesling-Trauben im Weinberg Paradies in Radebeul
...um die wunderschönen gefroreren Riesling-Trauben zu begutachten... Bildrechte: Sächsisches Staatsweingut GmbH/Arvid Müller
gefrorene Weintraube an einer Rebe
...und natürlich um sie fachgerecht zu lesen. Bildrechte: Sächsisches Staatsweingut GmbH/Arvid Müller
Ein Mann kippt Weintrauen in einen Behälter
Weinbauleiter Till Neumeister gibt die gefroreren Trauben in eine Presse. Bildrechte: Sächsisches Staatsweingut GmbH/Arvid Müller
Alle (5) Bilder anzeigen

Frostige Lese auch in anderen Weinanbaugebieten

Zuletzt hatte Schloss Wackerbarth vor neun Jahren Eiswein ernten können. Auch im Weinanbaugebiet Saale-Unstrut war am Sonntag in Sachsen-Anhalt Eiswein gelesen worden.

Quelle: MDR(sm)/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | Nachrichten | 27. Dezember 2021 | 16:00 Uhr

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen