Verkehr Viele Kinder bei Busunfall in Delitzsch verletzt

Blaulicht und der Schriftzug "Unfall" leuchtet auf dem Dach von zwei Streifenwagen der Polizei.
Nach einem Unfall mit einem Linienbus ermittelt die Polizei wegen fahrlässiger Körperverletzung. Bildrechte: dpa

Bei einem Unfall mit einem Linienbus in Delitzsch sind am Mittwoch 27 Personen leicht verletzt worden. Die Polizei ermittelt gegen den 22-jährigen Busfahrer wegen fahrlässiger Körperverletzung. Nach Angaben der Polizeidirektion Leipzig war er auf der Bismarckstraße unterwegs, als ein Auto, das vor ihm fuhr, plötzlich abbremsen musste. Der Grund dafür war ein einparkendes Fahrzeug. Der Bus kam nicht mehr rechtzeitig zum Stehen. Bei dem Zusammenstoß wurden laut Polizei 19 Kinder und sechs Erwachsene im Bus sowie der 35jährige Autofahrer und seine 33 Jahre alte Beifahrerin leicht verletzt. Die Betroffenen seien von mehreren Notärzten vorwiegend vor Ort ambulant medizinisch betreut worden, teilte die Polizei mit.

(MDR/dpa,kav)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Nachrichten | 12. Oktober 2022 | 18:00 Uhr

Mehr aus Torgau, Halle und Wittenberg

Chemiepark Bitterfeld 2 min
Bildrechte: imago/Steffen Schellhorn
2 min 31.01.2023 | 12:01 Uhr

MDR SACHSEN-ANHALT Di 31.01.2023 11:57Uhr 01:39 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/dessau/bitterfeld/audio-bitterfeld-wolfen-batterie-fabrik-neubau-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Verkehrsschilder Umleitung und Einfahrt verboten an einer Straße 1 min
Bildrechte: imago/imagebroker
1 min 30.01.2023 | 16:19 Uhr

MDR FERNSEHEN Mo 30.01.2023 10:46Uhr 00:37 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/dessau/wittenberg/audio-vollsperrung-bundesstrasse-graefenhainichen100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Mehr aus Sachsen