Brandstiftung vermutet Zwei Autos brennen in Leipzig-Thekla

Feuerwehr bei zwei ausgebrannten Autos.
In der Nacht auf Sonntag haben in Leipzig zwei Autos gebrannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Bildrechte: Einsatzfahrten Leipzig

In Leipzig haben in der Nacht auf Sonntag zwei Autos gebrannt. Wie die Polizei mitteilte, wurden dabei keine Menschen verletzt. Im Ortsteil Thekla hat aus zunächst unbekannter Ursache ein am Straßenrand abgestellter Pkw Feuer gefangen. Er brannte komplett aus. Die Flammen griffen außerdem auf ein davor stehendes Auto über und beschädigten dessen Heckteil. Da Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann, hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

Autobrände in Leipzig häufen sich

Erst Mitte dieser Woche haben im Stadtteil Schleußig zwei SUV-Fahrzeuge gebrannt. Am vergangenen Wochenende sind auf dem Gelände eines Autohauses in der Nähe des Völkerschlachtdenkmals mutmaßlich mehrere Autos angezündet worden. Im Zuge dessen gab es auch Festnahmen und die Polizei sucht nach Zeugen.

Quelle: MDR/sm/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig | 01. November 2021 | 05:30 Uhr

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen