Veranstaltung 35.000 Tickets für Highfield-Festival bei Leipzig verkauft

Die Corona-Pause ist vorüber. Ab Freitag geht das Highfield-Festival am Störmthaler See wieder über die Bühne. Bis Sonntag treten dort 40 Künstlerinnen und Künstlern, wie zum Beispiel Deichkind und Sido, auf. Neben Musik wird auch ein Poetry Slam geboten.

Besucher feiern 2019 zum Auftakt auf dem Highfield Festival.
Ausgelassen Party feiern statt Abstand zu halten. Die Corona-Pause ist nun auch beim Highfield-Festival vorbei. (Archivbild) Bildrechte: dpa

Nach zwei Jahren Corona-Pause beginnt am Freitag wieder das Highfield-Festival am Störmthaler See. Die Veranstalter haben dafür nach eigenen Angaben bereits rund 35.000 Tickets verkauf. Damit sei das Highfield fast ausverkauft, sagte ein Sprecher.

Festival mit 40 Künstlerinnen und Künstlern

Das Festival fährt mit rund 40 Künstlerinnen und Künstlern aus Genres wie Indie-Rock, Hip-Hop und Rock auf, darunter viele bekannte Musikgrößen aus Deutschland wie Deichkind, die Kölner Band Annenmaykantereit, Casper und Sido.

Auch Poetry Slam auf der Bühne

Zum Auftakt spielen am Freitagabend die britische Metal-Band Bring Me The Horizon, der Rapper Kontra K und die Chemnitzer Band Kraftklub. Neben den Musikacts gibt es auf einer Bühne am Strand auch Poetry Slam.

MDR (sth/gg)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig | 19. August 2022 | 06:30 Uhr

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen

Ein Mann kauft Brötchen beim Bäcker. 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK