Seuchenbekämpfung Sachsen weitet Maßnahmen gegen Afrikanische Schweinepest aus

Trotz umfangreicher Schutzmaßnahmen entlang der Grenze zu Polen weitet sich die Afrikanische Schweinepest in Sachsen weiter aus. Ab sofort gilt auch in den Landkreisen Meißen und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge sowie in Dresden eine Untersuchungspflicht.

Ein Wildschwein steht im Tier-Freigelände im Nationalparkzentrum Lusen im Wald.
In zwei weiteren sächsischen Landkreisen und der Stadt Dresden müssen erlegte Wildschweine jetzt untersucht werden. Bildrechte: dpa

Zur Eindämmung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) wird in Sachsen die Untersuchungspflicht für erlegte Tiere auf weitere Landkreise ausgeweitet. Wie das Gesundheitsministerium mitteilte, betrifft das nun auch die Landkreise Meißen und Sächsische Schweiz–Osterzgebirge sowie die Stadt Dresden. Damit soll frühzeitig eine Verbreitung des Virus erfasst werden. Bisher galt eine Untersuchungspflicht für alle gesund erlegte Wildschweine nur in den Kreisen Görlitz und Bautzen. Dort wurden außerdem Restriktionszonen eingerichtet, in denen schärfere Maßgaben gelten.

Aktuell 481 ASP-Fälle in Sachsen nachgewiesen

Aktuell gibt es in Sachsen 481 bestätigte Fälle der Afrikanischen Schweinepest. Die Krankheit, die bei Wild- und Hausschweinen meist tödlich verläuft, ist für den Menschen oder andere Tierarten weder ansteckend noch gefährlich. Für jedes erlegte und untersuchte Tier wird eine Aufwandsentschädigung in Höhe 50 Euro gezahlt.

Unabhängig von den neuen Vorgaben behält die Allgemeinverfügung vom 20. Oktober 2020 ihre Gültigkeit. Demnach müssen im gesamten Freistaat alle tot aufgefundenen, verunfallten und mit Krankheitsanzeichen erlegten Wildschweine auf ASP untersucht werden. In den Landkreisen Görlitz und Bautzen müssen Aufbruch und Schwarte von gesund erlegten Wildschweinen über den Zweckverband für Tierkörperbeseitigung Sachsen unschädlich gemacht werden.

Quelle: MDR/dk

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Nachrichten | 27. September 2021 | 12:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/96253fb8-18a1-4813-989c-973ef3d28dbf was not found on this server.

Mehr aus Sachsen