Kommunalwahl 2022 Udo Eckert ist neuer Bürgermeister in Weißenborn/Erzgeb.

Bei der Bürgermeisterwahl in Weißenborn/Erzgeb. liegen die Ergebnisse vor. Die Gemeinde wird in den nächsten sieben Jahren von Udo Eckert regiert. Die Wahlbeteiligung lag bei 59,1 Prozent.

Wahl Gemeinde Weißenborn/Erzgeb. . Ein Kreuz wird mit einem Stift auf einem Zettel gesetzt.
Bei den Kommunalwahlen in Weißenborn/Erzgeb. gab es eine Entscheidung. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wird automatisiert erstellt. Grundlage für die Darstellung der Wahlergebnisse sind die Veröffentlichungen auf den Seiten des Statistischen Landesamtes. Haben Sie einen Fehler entdeckt? Schreiben Sie an: online-sachsen@mdr.de.

Ergebnisse der Bürgermeisterwahl in Weißenborn/Erzgeb.

Udo Eckert (Einzelkandidat) gewinnt die Bürgermeisterwahl in Weißenborn/Erzgeb.. Er war der einzige Bewerber, der im Vorfeld feststand und kam auf 96 Prozent der Stimmen. Am Wahltag hatten die Wählerinnen und Wähler die Möglichkeit, Einzelvorschläge auf dem Wahlzettel zu ergänzen.

Die weiteren Ergebnisse:


  • Andre Wamser (Einzelvorschlag) 0,7 Prozent
  • Ulf Gregor (Einzelvorschlag) 0,6 Prozent
  • Hans-Lutz Erler (Einzelvorschlag) 0,6 Prozent
  • Sebastian Spreer (Einzelvorschlag) 0,3 Prozent
  • Sonstige Einzelvorschläge 1,9 Prozent

Bisheriger Amtsinhaber in Weißenborn/Erzgeb. ist Udo Eckert (Freie Wählergemeinschaft Weißenborn - Berthelsdorf).

So hoch war die Wahlbeteiligung

In Weißenborn/Erzgeb. leben 2.465 Menschen. Die Wahlbeteiligung betrug 59,1 Prozent.

Auch in den Nachbargemeinden Frauenstein und Freiberg wurde am 12. Juni ein neues Stadtoberhaupt gewählt.

Quelle: Mitteldeutscher Rundfunk, Innovations- und Digitalagentur (ida), 23 degrees

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | SACHSENSPIEGEL | 12. Juni 2022 | 19:00 Uhr

Mehr aus Sachsen

Nach starken Schneefällen, Tauwetter und anhaltendem Regen ist die Mulde in der Nacht zum Montag (14.02.2005) bei Bad Düben über die Ufer getreten. 2 min
Bildrechte: dpa
2 min 14.08.2022 | 09:00 Uhr

Solidarität wird während des Hochwassers 2002 ganz groß geschrieben - ob Sandsäcke schleppen oder Unterschlupf anbieten. Tobias Stammberger ist am 14. August 2002 in Bad Düben und spricht mit den Einheimischen.

MDR SACHSEN Mi 14.08.2002 10:00Uhr 01:55 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/leipzig/delitzsch-eilenburg-torgau/audio-hochwasser-bad-dueben-102.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio