Landespolitik AfD nominiert vorerst keinen Nachrücker - die Linke schon

Der Thüringer Landtags-Vizepräsident Michael Kaufmann wird in den Bundestag wechseln. Bis dieser konstituiert ist, bleibt der AfD-Politiker aber Mitglied des Landtags. Wer dann aufrückt, steht noch nicht fest. Für die Linken hingegen ist die Nachrückerin bereits bekannt: Donata Vogtschmidt folgt auf Susanne Hennig-Wellsow.

Abgeordnete und Besucher sitzen bei der Sitzung des Thüringer Landtages im Plenarsaal.
Wer aus dem Landtag ausscheidet, macht den Platz für einen Nachrücker frei. Bildrechte: dpa

Die Thüringer AfD-Landtagsfraktion wird vorerst keinen Vorschlag für einen neuen AfD-Vizepräsidenten des Landtags unterbreiten. Der parlamentarische Geschäftsführer der Fraktion, Torben Braga, sagte MDR THÜRINGEN am Montag, der jetzige Vizepräsident Michael Kaufmann werde vorerst Mitglied des Thüringer Landtags bleiben. Kaufmann wird in absehbarer Zeit in den Bundestag wechseln, da er das Direktmandat im Wahlkreis 195 gewonnen hat.

Der Bundestag werde sich voraussichtlich erst Ende Oktober konstituieren. So lange bleibe Kaufmann noch Mitglied des Landtags. Laut Braga wird die AfD-Landtagsfraktion erst danach einen Kandidaten für den Posten aufstellen.

Michael Kaufmann
Der AfD-Politiker Michael Kaufmann hat bei der Bundestagswahl das Direktkandidat im Wahlkreis 195 errungen. Bildrechte: dpa

AfD-Nachrücker könnte Konflikt auslösen

Michael Kaufmann gewann bei der Bundestagswahl für die AfD das Direktmandat im Südostthüringer Wahlkreis 195. Für ihn muss jetzt ein Nachrücker der AfD als Landtags-Vizepräsident gefunden werden. Dieser muss vom Landtag gewählt werden.

Nach Ansicht der anderen Landtagsfraktionen könnte hier aber ein neuer Konflikt entstehen. Ähnlich wie bei der Wahl der Mitglieder der Parlamentarischen Kontrollkommission könnte der AfD-Nachrücker für den Posten nicht die nötige Mehrheit bekommen.

Wer einen Sitz im Bundestag hat und zugleich Parlamentarier im Landtag ist, hat ein Doppelmandat. § 1, Abs. 3 des Thüringer Abgeordnetengesetzes verbietet das aber.

Nachrückerin bei den Linken

Eine Nachrückerin steht hingegen bereits bei den Linken fest. Den Platz von Susanne Hennig-Wellsow im Thüringer Landtag wird Donata Vogtschmidt einnehmen. Das sagte die Arnstädterin MDR THÜRINGEN. Grund für ihr Aufrücken ist, dass Hennig-Wellsow als Abgeordnete in den Bundestag geht.

Donata Vogtschmidt (Die Linke)
Donata Vogtschmidt rückt in den Thüringer Landtag nach. Bildrechte: MDR/Donata Vogtschmidt

Die 23-jährige Studentin der Staatswissenschaften dürfte dann die jüngste Abgeordnete im Thüringer Landtag sein. Donata Vogtschmidt war schon 2019 bei der Landtagswahl als Direktkandidatin im Wahlkreis Arnstadt angetreten.

Mehr zum Thema Bundestagswahl

Quelle: MDR THÜRINGEN/jn

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 27. September 2021 | 16:00 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/1b16ac53-4ff3-4303-bc3f-180c0137399a was not found on this server.

Mehr aus Thüringen