Landwirtschaft Thüringer Bauern sorgen sich um die Ernte in diesem Jahr

Das wechselhafte Wetter mit wiederkehrendem Regen erschwert es den Thüringer Landwirten derzeit, die Ernte trocken einzufahren. Dabei ist das Getreide in einigen Regionen bereits überreif und muss in den nächsten Tagen vom Feld, um Qualitätsverlusten vorzubeugen. Dafür bräuchte es beständige sommerliche Witterungsverhältnisse mit Sonnenschein und Wind, was derzeit mancherorts nur für wenige Stunden der Fall ist.

Erntemaschine im Einsatz
In manchen Regionen ist das Getreide schon überreif und muss vom Feld. Bildrechte: MDR/Thüringer Bauerverband e.V.

In Thüringen kommt die Ernte wegen des äußerst wechselhaften Wetters noch immer nicht voran. Wie der Thüringer Bauernverband am Freitag mitteilte, sind erst zehn Prozent der sonst üblichen Menge vom Winterweizen und die Hälfte vom Raps in den Scheunen. Die Einfuhr der Sommergerste steht beispielsweise noch nahezu vollständig aus. Lediglich die Ernte der Wintergerste ist fast beendet. Im vergangen Jahr war die Ernte Mitte August in allen Kulturen fast abgeschlossen.

Getreide muss trocken geerntet werden

Laut Bauernverband erschwert das äußerst wechselhafte Wetter das Einfahren einer trockenen Ernte. Dabei ist das Getreide nach Verbandsangaben in einigen Regionen bereits überreif und muss in den nächsten Tagen vom Feld, damit die Qualität nicht schlechter wird.

Für Futterpflanzen ist das Wetter ideal

Deutlich besser läuft es den Angaben nach bei den Futterpflanzen. Für deren Wachstum ist das Wetter optimal. So sei der Mais trotz niedrigerer Temperaturen gut gewachsen - ebenso wie die Grünlandflächen und Weiden. Dadurch können die Tierhalterinnen und Tierhalter wichtige Reserven wieder auffüllen, die in den letzten beiden Trockenjahren aufgebraucht wurden.

Quelle: MDR Thüringen/gh

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 13. August 2021 | 14:00 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/44174cb0-8d39-4eb9-a6e7-da793bfde764 was not found on this server.

Mehr aus Thüringen

Willkommenstüte 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min 11.08.2022 | 21:18 Uhr

Diakonie-Mitarbeiter haben im Landkreis Gotha 125 Überraschungstüten für Mädchen und Jungen aus der Ukraine gespendet. Der Landkreis will die Geschenke in der Erstaufnahmestelle verteilen.

Do 11.08.2022 20:49Uhr 00:24 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/west-thueringen/gotha/video-ukraine-kinder-diakonie-geschenke-willkommen-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video