Stammhaus Wettin Adeliger Besuch im Bad Berkaer Wald

Autorenbild Conny (Cornelia) Mauroner
Bildrechte: MDR/Conny Mauroner

Die Stadt Bad Berka (Weimarer Land) hatte am Donnerstag adeligen Besuch. Prinz Michael von Sachsen-Weimar-Eisenach weihte den sanierten Carl-Alexander-Platz im Dammbachsgrund ein. Der Obelisk auf dem Platz wurde 1878 zu Ehren des 25-jährigen Regierungsjubiläums des damaligen Großherzogs Carl-Alexander errichtet, einem Vorfahren von Prinz Michael.

Vier Männer unterhalten sich
Prinz Michael von Sachsen-Weimar-Eisenach weilte am Donnerstag in Bad Berka, um den Carl-Alexander-Platz im Wald einzuweihen. Bildrechte: MDR/Conny Mauroner

Mit Sekt und Orangensaft haben Bürgermeister und Forstleute am Donnerstag Prinz Michael-Benedikt von Sachsen-Weimar-Eisenach empfangen. Allerdings wäre auch ein warmer Tee an diesem Herbsttag nicht schlecht gewesen. Die kühlen Temperaturen wurden geschickt überspielt, auf das Fußbad im Kneipp-Becken aber dennoch verzichtet.

Platz wurde aufwendig saniert

"Ich bin froh, im Grünen Salon meiner Familie zu sein", sagt Prinz Michael von Sachsen-Weimar-Eisenach gleich zu Beginn der Einweihung des sanierten Carl-Alexander-Platz im Dammbachsgrund. Der Wald sei ein toller Ort und an dieser Stelle besonders schön und sehr gut gepflegt. Dem zuständigen Forstamtsleiter Jan Klüßendorf gingen diese Worte, wie er sagte "runter wie Öl."

Der sanierte Carl-Alexander-Platz im Wald von Bad Berka
35.000 Euro steckten Stadt und Forst in die aufwendige Sanierung des Carl-Alexander-Platzes in Bad Berka. Bildrechte: MDR/Conny Mauroner

Tatsächlich haben Forst und die Stadt Bad Berka gerade in vergangenen Wochen und Monaten viel Energie und rund 35.000 Euro in den Carl-Alexander-Platz gesteckt. Sitzmöglichkeiten wurden repariert, die Quelle saniert, eine Brücke instandgesetzt und das Denkmal neu aufgearbeitet. Die Stadt hat den Obelisken auf ein Fundament gestellt.

Ein Obelisk steht in einem Wald
Auch der Obelisk wurde auf Vordermann gebracht und auf ein Fundament gestellt. Bildrechte: MDR/Conny Mauroner

Seit 1878 steht er da - aufgestellt zu Ehren des 25-jährigen Regierungsjubiläums das damaligen Großherzogs Carl Alexander, einem Vorfahren des Prinzen. Der Obelisk wurde auf Vordermann gebracht. "Doch die Inschriften fehlen", berichtet Bürgermeister Michael Jahn (CDU). Sie waren nicht mehr zuverlässig zu beschaffen. Deutlich sichtbar sind die Einschusslöcher an der Stele. Einige davon vermutlich aus dem Zweiten Weltkrieg.

Meine Vorfahren haben dieses Stückchen Land geliebt. Sie waren hier jagen und sich erholen.

Prinz Michael von Sachen-Weimar-Eisenach

Lange adelige Verbundenheit zu Bad Berka

Prinz Michael zeigte sich beeindruckt. Bereits 1605 hat die Familie Sachsen-Weimar-Eisenach die Herrschaft Berka gekauft. Es sei eine lange Verbundenheit. Auch aus diesem Grund habe er die Einladung, die Bürgermeister Jahn im vergangenen Jahr gemeinsam mit Geburtstagsgrüßen schickte, nicht ablehnen wollen.

Der 75-Jährige ließ es sich nicht nehmen und pflanzte gemeinsam mit den Forstleuten und Bürgermeister einen Eichenbaum. Damit schlossen sie eine kleine Lücke im einstigen Eichenring, der einmal zwölf Bäume umfasste.

Prinz Michael von Sachsen-Weimar-Eisenach war erstmals offiziell in Bad Berka zu Gast. Er regte eine engere Kooperation mit der Klassikerstadt Weimar an. Bad Berka können sich ein Alleinstellungsmerkmal erarbeiten. "Setzt Eurer Pfund ein und fokussiert auch weiter aufs Thema Gesundheit. Holt die Manager Deutschlands zum Checkup nach Bad Berka", so der Prinz.

Vier Männer unterhalten sich
Prinz Michael von Sachsen-Weimar-Eisenach (2.v.r.) war erstmals offiziell in Bad Berka zu Besuch. Bildrechte: MDR/Conny Mauroner

Der Senior des Gesamthauses Wettin Prinz Michael von Sachsen-Weimar-Eisenach ist Enkel des letzten regierenden Großherzogs Wilhelm Ernst von Sachsen-Weimar-Eisenach. Durch Verwandtschaftsverhältnisse nimmt er in der britischen Thronfolge Platz 569 ein.

Mehr aus Bad Berka und Umgebung

Quelle: MDR (jml)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 22. September 2022 | 19:00 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/af293630-3078-4a56-9a7d-6d7a1267f952 was not found on this server.

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen