Energiekosten Nur noch kaltes Wasser in Erfurter Sporthallen

Mit dem Erfurter Sportbetrieb reagiert ein weiteres Unternehmen auf die gestiegenen Energiekosten. Wie die Stadt mitteilte, wird das warme Wasser in den Sportstätten abgestellt. Die Heizung wurde in den vergangenen Monaten bereits abgesenkt und wird es auch im Herbst bleiben, heißt es.

Mehrere Duschen nebeneinander in einer Gemeinschaftsdusche
Auch in Erfurter Sporthallen werden die Duschen kalt bleiben. (Symbolbild) Bildrechte: dpa

Zwei Millionen Euro Mehrkosten für Energie

Der Erfurter Sportbetrieb rechnet beim Bewirtschaften der größeren Sporteinrichtungen in diesem Jahr mit Mehrkosten für Energie von fast zwei Millionen Euro und fürs nächste Jahr mit rund 3,7 Millionen Euro mehr. Das ist laut Sportstättenbetrieb ein Anstieg um das Dreifache gegenüber dem Vorjahr. Zuvor waren bereits die Landkreise Nordhausen und Schmalkalden-Meiningen zum kalten Duschen übergangen.

Rund um ansteigende Kosten für Energie

MDR (dst)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 25. Juli 2022 | 11:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/a43837ec-6c7a-4683-bdac-3196d082edb4 was not found on this server.

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen

Genanalyse 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK