Bauarbeiten Promenadendeck in Erfurt: Letztes Brückenteil schwebt ein

Das Promenadendeck am Erfurter Hauptbahnhof ist vollständig. Am Dienstag wurde das letzte Brückenteil eingehoben. Im Dezember soll die Überführung für Fußgänger und Radfahrer freigegeben werden.

Bauarbeiten am Promenadendeck in Erfurt
Weil ein größerer Kran nicht zu bekommen war, mussten zwei kleinere Kräne ans Werk. Bildrechte: MDR/Anna-Helene Hönig

Nahe des Erfurter Hauptbahnhofs ist am Dienstagvormittag das letzte Teil für das Promenadendeck eingehoben worden. Damit ist der Brückenabschnitt zwischen Stauffenbergalle und Trommsdorffstrasse vollständig. Für das Einsetzen wurden zwei Kräne benötigt, da ein großer 400-Tonnen-Kran nicht verfügbar war.

Ende Juni war das Bauteil in zwei Teilen angeliefert und vor Ort verschweißt worden. Insgesamt wiegt das letzte Segment etwa 30 Tonnen. Es ist 15,5 Meter lang und fasst an der breitesten Stelle rund sechs Meter. Nun werde das eingehobene Teil noch verschweißt, sagte Polier Ingo Gapinski.

Freigabe für Dezember geplant

Neben Schweißarbeiten müssen noch der Brückenbelag und die geplanten Sitzmöglichkeiten angebracht werden. Voraussichtlich Ende Dezember soll das Promenadendeck freigegeben werden. Die längste Rad- und Fußgängerbrücke der Stadt soll den Hauptbahnhof mit der künftigen ICE-City Ost verbinden. Die alte Fußgänger- und Radwegebrücke aus dem Jahr 1977 an gleicher Stelle war im November 2020 abgerissen worden.

MDR (anh,cfr)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 26. Juli 2022 | 19:00 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/464628d8-a5a9-4224-b157-865136626b00 was not found on this server.

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen