Verkehr Erfurt: Vier Verletzte nach Unfall mit Wohnmobil

Bei einem Unfall mit einem Wohnmobil am Donnerstag in Erfurt sind vier Menschen verletzt worden. Der 67-jährige Fahrer des Wohnmobils geriet aus noch ungeklärter Ursache zwischen den Ortsteilen Stotternheim und Schwerborn in den Gegenverkehr, teilte die Polizei am Freitag mit. Dabei stieß das Fahrzeug erst seitlich mit einem Auto und dann frontal mit einem entgegenkommenden Transporter zusammen.

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei mit Blaulicht bei einem Unfall.
Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 115.000 Euro. Bildrechte: medien-partner.net/Stefan Eberhardt


Der Fahrer des Wohnmobils wurde dabei leicht, seine 63 Jahre alte Beifahrerin schwer verletzt. Auch der 24 Jahre alte Fahrer des Transporters und sein 26 Jahre alter Beifahrer erlitten Verletzungen. Der beim Unfall entstandene Sachschaden wird auf rund 115.000 Euro geschätzt, so die Polizei.

Mehr zu Unfällen in Thüringen

MDR (jn)/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 19. August 2022 | 18:30 Uhr

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen