Verkehr Lkw stand quer: B4 bei Erfurt nach Unfall stundenlang gesperrt

Ein Lkw-Unfall hat auf der B4 nahe Erfurt stundenlang für Behinderungen gesorgt. Nach Angaben der Polizei geriet der Lkw am frühen Freitagmorgen gegen 2 Uhr bei Elxleben aus noch unbekannter Ursache auf die Leitplanke. Er blieb quer zur Fahrbahn stehen.

Stau nach einem Lkw-Unfall auf der B4
Stau: Die B4 war zwischen Elxleben und der A71-Anschlussstelle Gispersleben Richtung Erfurt am Freitagmorgen wegen Bergungsarbeiten gesperrt. Bildrechte: MDR/Marko Vogt

Die Aufräumarbeiten zwischen Elxleben und der A71-Anschlussstelle Gispersleben dauerten bis gegen 9 Uhr. Der Fahrer wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Zur Schadenshöhe gibt es unterschiedliche Angaben. Zunächst hatte ein Polizeisprecher von 80.000 Euro Schaden gesprochen, aktuell liegt die Schätzung bei 35.000 Euro.

MDR (wdy/co)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 07. Oktober 2022 | 06:30 Uhr

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Sömmerda

Mehr aus Thüringen

Wissenschaftsnacht im Leibniz-Institut für Photonische Technologien 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK