Ettersburger Straße Erst ausgebrannt, dann ausgeraubt - Einbruch im Weimarer Brandhaus

Wohnhaus mit ausgebranntem Dachstuhl.
500.000 Euro Sachschaden entstanden am Dienstag beim Brand. Nun kamen weitere Schäden durch einen Einbruch hinzu. Bildrechte: MDR/Marcus Scheidel

Wenige Tage nach dem Brand eines Mehrfamilienhauses in der Ettersburger Straße in Weimar sind Unbekannte in das derzeit nicht bewohnte Haus eingebrochen. Wie die Polizei mitteilte, waren die Balkontüren der Erdgeschosswohnungen aufgehebelt worden. Insgesamt wurden sechs Wohnungen in dem Haus aufgebrochen und Diebesgut zum Abtransport bereitgestellt.

Der Schaden an den beschädigten Türen beläuft sich auf zirka 7.000 Euro. Desweiteren wurden 3.200 Euro Bargeld, mehrere Laptops, Speichermedien im Wert von 3.000 Euro gestohlen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Feuer machte Haus unbewohnbar

Am Dienstag war in dem Haus eine Wohnung im Dachgeschoss aus noch unbekannten Gründen in Brand geraten. Etwa 50 Feuerwehrleute verhinderten, dass sich das Feuer auf weitere Hauseingänge ausbreiten konnte. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 500.000 Euro.

Wohnhausbrand 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

MDR THÜRINGEN JOURNAL Di 09.08.2022 19:00Uhr 00:21 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Drei Wohnungen waren vom Feuer direkt beschädigt worden. Weitere Wohnungen wurden durch Qualm und den Einsatz von Löschwasser in Mitleidenschaft gezogen und dadurch vorerst unbewohnbar. Insgesamt mussten 14 Mietparteien das Mehrfamilienhaus vorübergehend verlassen.

MDR (ask)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 14. August 2022 | 12:00 Uhr

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen

Teller aus der Prozellanmanufaktur Kahla 1 min
Bildrechte: dpa
1 min 07.10.2022 | 15:08 Uhr

Das Porzellanwerk in Kahla sucht dringend einen neuen Gasversorger. Die Produktion steht auf dem Spiel.

Fr 07.10.2022 13:59Uhr 01:00 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/ost-thueringen/saale-holzland/video-kahla-gasstopp100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video