Verkehrsverbund Mittelthüringen VMT erhöht die Preise zum 1. August - auch Jenaer Nahverkehr betroffen

Im Verkehrsverbund Mittelthüringen (VMT) gelten ab 1. August neue Preise. Betroffen ist damit auch der Jenaer Nahverkehr. Wie die Nahverkehrsgesellschaft mitteilte, werden die meisten Fahrscheine um durchschnittlich knapp zwei Prozent teurer. Nur die Preise für die Einzelfahrt und die Vier-Fahrten-Karten in Jena bleiben demnach unverändert.

Begründet wird das mit Mehrkosten für den Betrieb von Bussen und Bahnen, mit höheren Personalkosten und dem Erhalt der bestehenden Infrastruktur. Laut Nahverkehr können bereits im Vorverkauf erworbene und noch nicht entwertete Tickets noch drei Monate lang abgefahren werden. Nach dem 31. Oktober verlieren sie ihre Gültigkeit.

Bereits gekaufte Tickets können umgetauscht werden

Möglich ist laut Nahverkehr auch, bereits gekaufte Tickets gegen Zahlung des Differenzbetrages in neue Fahrscheine umzutauschen. Das geht bis zum 31. Januar 2022 aber nur bei dem Verkehrsunternehmen, bei dem die Tickets ursprünglich gekauft wurden. Die Abo-Preise sollen laut Jenaer Nahverkehr nur gering steigen. Mehr Informationen auf der Internetseite des VMT.

Quelle: MDR THÜRINGEN/fno

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 28. Juli 2021 | 19:00 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/ab4a9478-0a64-4f2b-a027-f4a64e4a438b was not found on this server.

Mehr aus Thüringen