Festgottesdienst Eichsfeld: Bischof Neymeyer weiht Glocken in Hausen

Der katholische Bischof Ulrich Neymeyr hat in Hausen im Eichsfeld zwei neue Kirchenglocken eingeweiht. Die Glocken sind Bernhard von Clairvaux und Adolf Kolping gewidmet und ersetzen drei Eisenhartgussglocken aus dem Jahr 1955. Zum Festgottesdienst vor der Kirche St. Katharina feierten die Gläubigen am Samstag mit dem Bischof einen Festgottesdienst. Neymeyr sprach über den Kirchenlehrer Bernhard von Clairvaux, der als Ordensvater dem Zisterzienserorden vorstand und über Adolf Kolping, den er als Sozialreformer bezeichnete.

Ein Bischof segnet zwei Kirchenglocken.
Bischof Ulrich Neymeyr am Samstag in Hausen im Eichsfeld. Bildrechte: MDR/Gregor Mühlhaus

Hausen: Neue Glocken vollenden Dreier-Glockenspiel

Die Kolpingglocke wiegt 320 Kilogramm und trägt die Inschrift "Wer sich an Gott hält, den lässt er niemals fallen". In die Bernhard von Clairvauxglocke, die 450 Kilogramm wiegt, ist der Spruch "Jesus ist Honig im Mund, Gesang im Ohr und Jubel im Herzen" eingraviert. In Zukunft sollen die beiden Glocken gemeinsam mit der 100 Jahre alten Bronzeglocke "St. Katharina" ein Dreier-Glockenspiel bilden.

Quelle: MDR THÜRINGEN/ls

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 21. August 2021 | 16:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/39eaebe6-42ca-4db3-8651-334e48eacc80 was not found on this server.

Mehr aus der Region Nordhausen - Heiligenstadt - Mühlhausen

Mehr aus Thüringen

Tanzwettbewerb „Thüringer Löwe“  in Rudolstadt 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK