45. Internationalen Motocross-Meisterschaften Motocross-Rennen in Geisleden

Am Wochenende gingen in Geisleden die 45. Internationalen Motocross-Meisterschaften über die Bühne. Rund 90 Fahrer waren gemeldet, für Quads, Crossmaschinen und Seitenwagen. Die Bilder gibt's hier.

Dutzende Motorräder mit Beiwagen rasen über eine Wiese.
Am Sonntag fand in Geisleden im Eichsfeld die 45. Internationalen Deutschen Meisterschaften im Motocross statt. 90 Fahrer gingen an den Start. Bildrechte: MDR/Gregor Mühlhaus

Zwei Quads auf der Rennstrecke.
In drei Disziplinen traten die Fahrer gegeneinander an: in der "Klasse Quad", ... Bildrechte: MDR/Gregor Mühlhaus

Zwei Crossmaschinen mit Seitenwagen im Kampf um die Führung.
... dem "Seitenwagen (Sidecar)" und natürlich ... Bildrechte: MDR/Gregor Mühlhaus

Ein Motocross-Fahrer fliegt mit seiner Maschine über eine Hügelkuppe.
... im klassischen "Open" auf den Solomaschinen. Bildrechte: MDR/Gregor Mühlhaus

Motocrossfahrer beim Massenstart.
Gefahren wurde in den Kubikklassen 50, 65 und 85 Kubikzentimeter. Bildrechte: MDR/Gregor Mühlhaus

Ein Motorrad mit Beiwagen springt über einen Hügel.
Laut Erik Pingel, dem Pressesprecher des MSC Geisleden, war es im Osten die größte Veranstaltung im Motocross in diesem Jahr. Bildrechte: MDR/Gregor Mühlhaus

Zwei schlammbespritzte Fahrer auf einem Motorrad mit Seitenwagen
Internationale Spitzenfahrer aus den Benelux-Staaten sowie aus Polen, Tschechien, Schweiz Frankreich und Österreich gingen an den Start. Zu den deutschen Top-Piloten gehörten beispielsweise Stefan Ekerold oder Mike Stender. Bildrechte: MDR/Gregor Mühlhaus

Der Beifahrer hängt sich in einer Kurve weit aus dem Seitenwagen.
Übrigens hingen sich nicht nur Fahrer und Beifahrer voll rein, sondern auch rund 250 Helfer, die dieses Event zu einem großen Erfolg machten. Bildrechte: MDR/Gregor Mühlhaus

MDR, kalu (dvs)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 15. Mai 2022 | 19:00 Uhr

Mehr aus der Region Nordhausen - Heiligenstadt - Mühlhausen

Mehr aus Thüringen