Wiederbelebung der Innenstadt Singen hinterm Schaufenster: Sondershäuser Gesangslehrer eröffnet Musikstudio im ehemaligen Modegeschäft

Porträt Regionalkorrespondentin Franziska Gutt
Bildrechte: MDR/Daniela Dufft

Schicke Anzüge und Krawatten gibt es in der Hauptstraße 38 im Sondershäuser Zentrum seit einiger Zeit nicht mehr zu kaufen. Das ehemalige Geschäft für Herrenmode stand eine Weile leer - jetzt beleben der frühere Opernsänger Alec Otto und seine Schüler das Ladenlokal mit Musik. Der 47-Jährige unterrichtete über zehn Jahre lang an der Kreismusikschule, vor kurzem hat er sich mit dem eigenen Gesangsstudio einen großen Traum erfüllt. Und in der Innenstadt steht ein Geschäft weniger leer.

Eine Frau und ein Mann stehen neben einem Notenpult
Sarah Schröter aus Bad Frankenhausen nimmt seit einem Jahr Gesangsunterricht. Sie fühlt sich im neuen Studio von Alec Otto wohl und, wie sie sagt, unbeobachtet. Bildrechte: MDR/Franziska Gutt

Mit einer hohen Stimme singt Theo Sickel den Titelsong des bekannten Disneyfilms "Toy Story." Sein jugendlicher, freundlicher Gesang befüllt den ganzen Raum. Der erfahrene Gesangslehrer Alec Otto sitzt am Keyboard und begleitet den jungen Tenor. "You've got a friend in me" singt Theo, dabei wandert sein Blick oftmals weg vom Textblatt auf dem Notenständer, hinzu seinem Coach an der schwarz-weißen Tastatur. Das Lied passt: in Alec Otto sollen seine Schüler einen Freund haben, einen Vertrauten, einen Unterstützer in Sachen Singen und Musikmachen. 

Ein Mann spielt Klavier
Alec Otto ist Profisänger und unterstützt junge Talente. Für sein eigenes Musikstudio hat er die Stelle an der Kreismusikschule aufgegeben. Bildrechte: MDR/Franziska Gutt

Der gebürtige Südafrikaner lebt seit 1999 in Deutschland, machte hierzulande seine Gesangskarriere und motiviert seit vielen Jahren als Gesangslehrer Talente wie Theo Sickel oder Sarah Schröter. Auch sie kommt regelmäßig aus Bad Frankenhausen nach Sondershausen, um ihre Stimme zu schulen.

Sie singt in ihrer Freizeit in einer Band und sagt, seitdem sie bei Alec Otto Unterricht nimmt, bekäme sie noch mehr Zustimmung von außen. Und auch das neue Studio in der Sondershäuser Innenstadt gefällt ihr ausgesprochen gut.

Ein Junge steht hinter einem Notenpult und singt
Theo Sickel singt "You've got a friend in me" von Randy Newman. Bildrechte: MDR/Franziska Gutt

Schüler entscheiden was gesungen wird

"Das Studio ist für meine Schüler ein geschützter Raum, in dem sie sich so entwickeln können, wie sie sich am meisten wohlfühlen. Und alles machen dürfen, worauf sie Lust haben", sagt Alec Otto. Der frühere Opernsänger ist überglücklich über das Ladenlokal, das er im Sommer zu seinem Studio umgebaut hat. Ein großer Wunsch sei in Erfüllung gegangen.

Eine Frau und ein Mann an einem Klavier machen Gesangsübungen
Alec Otto begleitet seine Schüler am Klavier oder Keyboard. Sarah Schröter singt in einer Band und nimmt daher bei dem ehemaligen Opernsänger Gesangsunterricht. Bildrechte: MDR/Franziska Gutt

Zuletzt wurden hier Männer von einem Herrenausstatter eingekleidet, Anzüge und Krawatten an den Mann gebracht. Jetzt wird hinter den Schaufenstern gesungen und musiziert.

Dabei handelt es sich bei den Gesangseinlagen seiner Schüler nicht unbedingt um klassische Musik, wie Alec Otto sie liebt. Seine Leidenschaft sei das Singen selbst - die Songauswahl überlässt er also durchaus seinen Schülern. Schließlich teilt er mit ihnen die Freude am Musikmachen. An fröhlichen Songs wie "Ich will keine Schokolade", wie ihn Sarah Schröter im Studio vom Besten gibt, als Theo bereits nach Hause gegangen ist.

Veranstaltungen nach Corona

Sarah Schröter und Alec Otto lernten sich eigentlich in der Sondershäuser Kreismusikschule kennen. Dort hat er über zehn Jahre unterrichtet, nun verkauft er seine Kompetenz aber in Eigenregie. Den Job an der Musikschule hat er aufgegeben.

Alec Otto sagt, dass er die meisten seiner Schüler quasi "mitgenommen" hat. Wie Sarah hätte der Großteil kein Problem damit, für den Unterricht mit ihm den Ort zu wechseln. "Hier fühle ich mich wohler und nicht mehr so beobachtet. In der Musikschule hatte ich immer das Gefühl, dass mich alle hören können, weil es so laut war und so geschallt hat", sagt die junge Frau.

Ein Gesangsstudio in Sondershausen.
Hinter den mit Noten verzierten Scheiben wird seit kurem gesungen und musiziert. Ein Geschäft weniger, dass in Sondershausen leer steht. Bildrechte: MDR/Franziska Gutt

Der Traum vom eigenen Studio ist für Alec Otto wahr geworden. Und nicht nur seine Schüler gehen hier ein und aus. Wenn sich die Coronalage weitgehend entspannt haben sollte, werden in dem Studio inmitten des Zentrums von Sondershausen auch Veranstaltungen für Publikum stattfinden. Neben Konzerten plant der Profisänger Kulturevents für Kinder und Jugendliche und Projekte in Verbindung mit Yoga und Gymnastik.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Der Nachmittag | 16. Oktober 2021 | 14:12 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/cdaa8cad-2692-4d70-98a1-e046d5809f8d was not found on this server.

Mehr aus der Region Nordhausen - Sondershausen - Sangerhausen

Mehr aus Thüringen