Zusammenprall Mühlhausen: Drei Menschen bei Autounfall gestorben

Zwei ausgebrannte Fahrzeuge auf einer Straße
Auf der B249 bei Mühlhausen sind am Dienstagabend ein Auto und ein Transporter zusammengestoßen. Bildrechte: MDR / Silvio Dietzel

Bei einem schweren Autounfall im Unstrut-Hainich-Kreis sind drei Menschen ums Leben gekommen. Der Wagen eines 37-Jährigen war am Dienstagabend auf der Bundesstraße zwischen den Mühlhäuser Ortsteilen Görmar und Grabe aus bisher noch unbekannter Ursache in den Gegenverkehr geraten, wie die Polizei mitteilte.

Ein ausgebranntes Fahrzeug auf einer Straße
Die beiden Insassen des Transporters sowie der Fahrer des Pkw verstarben noch an der Unfallstelle. Bildrechte: MDR / Silvio Dietzel

Das Auto stieß in einen entgegenkommenden Transporter, in dem ein 31 Jahre alter Mann und eine 61-jährige Frau saßen. Alle drei erlagen ihren Verletzungen noch am Unfallort. Die B249 wurde für mehrere Stunden gesperrt. Inzwischen wird der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

MDR (Hannes Leonard), dpa

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 20. Juli 2022 | 08:00 Uhr

Mehr aus der Region Nordhausen - Heiligenstadt - Mühlhausen - Sömmerda

Das Hallenbad Wipperwelle in Worbis
Im Schwimmbad Wipperwelle in Worbis können Besucher wieder donnerstags von 17 bis 19 Uhr schwimmen. Bildrechte: MDR/Claudia Götze

Mehr aus Thüringen

Schüler sitzen im Kreis 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK