#Thüringen9Euro Vogelschutzwarte Seebach lädt zum Staunen über Eulen, Störche und Kauze ein

Zwischen Mühlhausen und Bad Langensalza liegt die Staatliche Vogelschutzwarte Seebach. Sie ist eines der Ausflugsziele, die in Thüringen gut per 9-Euro-Ticket zu erreichen sind. Vom Bahnhof am Ortsrand von Seebach ist der zwei Hektar große Vogelschutzpark in wenigen Gehminuten zu erreichen. In der 800 Jahre alten Wasserburg gibt es Sammlungen, eine Nisthöhlenkamera und Informationen zum Vogelschutz. Im Park stehen Volieren mit Pfleglingen und Vögeln, die auf die Auswilderung vorbereitet werden.

Hans-Martin Menge schaut über die Brücke der Wasserburg der Vogelschutzwarte Seebach
Hans-Martin Menge engagiert sich mit dem Verein der Vogelfreunde für die Vogelschutzwarte Seebach. Bildrechte: MDR/Claudia Götze

Ein fröhlicher Storch empfängt die Besucher schon vor dem Einlass. Über eine große Brücke geht es zum Eingang der Wasserburg.

Storch am Eingang der Vogelschutzwarte Seebach
Ein Storch begrüßt die Besucher am Eingang der Wasserburg bei der Vogelschutzwarte Seebach. Bildrechte: MDR/Claudia Götze

Von dort gelangt der Besucher auch in den großen Park mit einem Teich und Volieren, mit Waldschenken für ein Picknick und vielen Schautafeln. In der Burg bringt ein Fahrstuhl alle Vogelfreunde bis in die obere Etage. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts hatte Hans Freiherr von Berlepsch dort den Grundstein für die spätere Staatliche Vogelschutzwarte gelegt. Seit 1908 besteht die staatliche Anerkennung.

Vogel-Türgriff an der Eingangstür der Vogelschutzwarte Seebach
Mit einem Vogel-Türgriff kann man sich bemerkbar machen und an der Burg anklopfen; Laura (6) weiß, wie es geht. Bildrechte: MDR/Claudia Götze

Alte Balken und Gemächer

In der Burg erinnern knarrende Dielen, ehrwürdige Räume und Holzvertäfelungen an frühere Zeiten. Auf den Etagen gibt es ausgestopfte Vögel, die an verschiedene ausgestorbene Arten erinnern sollen. Es gibt auch eine Sammlung von Vogelschädeln und Vogeleiern sowie von historischen Schautafeln.

Innenraum der Wasserburg Vogelschutzwarte Seebach mit Bänken und Sammlungen
Ausgestopfte Vögel, Vogeleier und viel Wissenswertes sind auf allen Etagen der Vogelschutzwarte Seebach zu finden. Bildrechte: MDR/Claudia Götze

Nistkästen an den Außenwänden

Rund 100 Einfluglöcher besitzt das Burggemäuer für Nistkästen. Mit ein bisschen Glück sieht der Besucher über eine Kamera, was im Nest passiert. Außerdem kann man sich vielfältige Modelle eines Nistkastens anschauen.

Mädchen schaut in Nistkasten
Laura (6) beobachtet das Geschehen im Nistkasten der Vogelschutzwarte Seebach ganz genau. Bildrechte: MDR/Claudia Götze

Burgpark mit Volieren

Im riesigen Burgpark findet man ein Vogelarboretum mit früchtetragenden Bäumen und Sträuchern, eine Greifvogelvoliere, mehrere Volieren mit Pfleglingen, Schautafeln, Insektenhotels und Vogelanlagen für Störche. Zusätzliche Bäume bieten Schatten mitten im Vogelgezwitscher.

Blick auf Hinweistafel und die Wasserbug der Vogelschutzwarte Seebach 2 min
Blick auf Hinweistafel und die Wasserbug der Vogelschutzwarte Seebach Bildrechte: MDR/Claudia Götze
2 min

Mit dem 9-Euro-Ticket kommen Sie ganz leicht zur Vogelschutzwarte Seebach bei Mühlhausen. MDR THÜRINGEN- Reporterin Claudia Götze ist mal hingefahren.

MDR THÜRINGEN - Das Radio So 05.06.2022 07:40Uhr 02:23 min

https://www.mdr.de/mdr-thueringen/audio-neun-euro-ticket-ausflug-seebach-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Führungen

Führungen sind jederzeit möglich. Feste Zeiten gibt es auch: Immer samstags, sonntags und feiertags um 14 Uhr. Wer an anderen Tagen eine Führung möchte, kann sich beim Verein der Freunde der Vogelschutzwarte melden. "Da lässt sich immer was organisieren", sagt Hans-Martin Menge vom Verein.

Hans-Martin Menge steht neben Vogel-Sammlung
Hans-Martin Menge setzt sich besonders mit dem Verein der Vogelfreunde für Führungen in der Vogelschutzwarte Seebach ein. Bildrechte: MDR/Claudia Götze

Hinweise

  • Wer in der Woche zur Vogelschutzwarte kommt und an einer Führung teilnehmen möchte, soll sich bitte vorher unter der Nummer 03601 789-1018 (Es fallen die üblichen Kosten für Anrufe ins deutsche Festnetz an.) beim Verein der Freunde der Vogelschutzwarte melden.

  • Die Burg und der Park sind Montag bis Donnerstag von 8 bis 15:30 Uhr und Freitag von 8 bis 12 Uhr geöffnet.

  • Seebach kann auch Ausgangspunkt für eine Wanderung zum Mittelpunkt Deutschlands und Opfermoor nach Niederdorla sein. Die Strecke hin und zurück ist 11 Kilometer lang. Aus Richtung Wasserburg geht es nach links zum Ortsrand. Der Weg ist auch als Radweg ausgeschildert.

Schild Unstrut-Werra-Radweg
Egal ob Wanderung oder Radtour - vom Ausgangspunkt Seebach kommt man auch nach Niederdorla. Bildrechte: MDR/Claudia Götze

Mehr Ausflugstipps

MDR (mab)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Der Morgen | 05. Juni 2022 | 07:40 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/d96baafe-4c20-436d-9445-31cbe2658a3b was not found on this server.

Mehr aus der Region Nordhausen - Heiligenstadt - Mühlhausen - Sömmerda

Mehr aus Thüringen