Mühlhausen Strickmanufaktur Peterseim insolvent - Unternehmen will sich sanieren

Die Strickmanufaktur Peterseim ist insolvent. Mit einem Fortführungskonzept will der Geschäftsführer das Unternehmen in Mühlhausen sanieren. Die Mitarbeiter und Azubis sollen demnach im Unternehmen bleiben.

Mehrere Frauen Nähen Kleidung
Das Mühlhäuser Unternehmen hat Insolvenz in Eigenverwaltung beantragt, um bis Ende des Jahres wieder in den schwarzen Zahlen zu sein. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Mühlhäuser Strickmanufaktur Peterseim ist insolvent. Das hat der Geschäftsführer des Unternehmens, Anton Schumann, MDR THÜRINGEN bestätigt. Grund seien große Außenstände, denen hohe Forderungen entgegenstehen.

Mitarbeiter und Azubis sollen bleiben

Schumann hat demnach eine Insolvenz in Eigenverwaltung beantragt. Dabei trifft der Geschäftsführer weiterhin alle Entscheidungen selbst, aber in enger Absprache mit einem Sachwalter des Amtsgerichts.

Die Zukunft des Unternehmens sieht Schumann dennoch optimistisch. Er wolle keinen der 50 Mitarbeiter entlassen und auch die vier Azubis übernehmen.

Fokus auf erfolgreiche Marken und Auftragsproduktion

Um aus der Schieflage zu kommen, wurde für das Unternehmen ein sogenanntes Fortführungskonzept entwickelt. Die Strickmanufaktur setzt dabei auf ihre erfolgreichen Eigenmarken wie etwa die hochwertige Strick-Kollektion Georg Maier und will als Lohnhersteller für andere Unternehmen in kleinen Auflagen produzieren.

Den Service für die Lohnkunden übernimmt die Mühlhäuser Peterseim Strickwaren GmbH gleich noch dazu: Lager, Online-Versand und Reklamationen. Das solle eine gute Auftragslage sichern, so Schumann. Ziel ist es, das Unternehmen bis zum Ende des Jahres zu sanieren.

MDR (fn)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Das Fazit vom Tag | 08. April 2022 | 18:00 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/56327cec-6043-4f2e-81eb-30981f713ddd was not found on this server.

Mehr aus der Region Nordhausen - Heiligenstadt - Mühlhausen - Sömmerda

Mehr aus Thüringen

Die Feuerwehr leuchtet nach einem lebensbedrohlichen Unfall in Apolda die Unfallstelle mit einer Drehleiter aus. mit Video
Die Apoldaer Feuerwehr leuchtet nach dem lebensbedrohlichen Unfall in Apolda die Unfallstelle aus und reinigte die Straße. Bildrechte: Johannes Krey