Justiz Körperverletzung gegen Polizisten: Verfahren in Gera eingestellt

Das Amtsgericht Gera hat am Dienstag das Verfahren gegen einen 65-jährigen Mann eingestellt. Die Staatsanwaltschaft hatte ihn wegen Körperverletzung von Polizisten angeklagt. Bei einer Corona-Demonstration im Februar des vergangenen Jahres in Gera hatte er gegen behördliche Auflagen verstoßen.

Eine Bronzestatue der römischen Göttin Justitia mit Waage und Richtschwert in der Hand
Der 65-Jährige soll auf einer Corona-Demonstration gegen behördliche Auflagen verstoßen haben. Bildrechte: dpa

Als ihn Polizisten festnehmen wollten, kam es zu einer Rangelei, bei der der Geraer verletzt wurde. Den Vorwurf des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte konnte das Gericht nicht feststellen.

Mehr zu Gerichtsprozessen in Thüringen

MDR (kabe,jn)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 27. September 2022 | 15:30 Uhr

Mehr aus der Region Gera - Altenburg - Zwickau

Mehr aus Thüringen

Genanalyse 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Museumsumzug 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Handy 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK