Medizinische Versorgung Ronneburg: Chefarzt der Fachklinik für Geriatrie suspendiert

Am Donnerstag hätte der Chefarzt der Fachklinik für Geriatrie in Ronneburg sein 35-jähriges Dienstjubiläum gefeiert. Einen Tag vorher ist er von seinem Posten suspendiert worden.

Ein Klinik-Gebäude
Das Krankenhaus in Ronneburg wurde im April mit der Klinik in Greiz (auf dem Bild) zusammengelegt. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Klinikleitung teilte am Donnerstag zur Begründung mit, der Mediziner habe Beschlüsse des Aufsichtsrates bewusst ignoriert und unterlaufen. Dabei ging es offenbar um Fragen zur Fusion der Kliniken in Ronneburg und Greiz. Oswald musste nach der Suspendierung binnen kurzer Zeit die Klinik verlassen. Die Chefarzt-Aufgaben übernehme nun ein leitender Oberarzt, so das Landratsamt.

Mitarbeiter-Proteste gegen Fusion

Die Kliniken Ronneburg und Greiz waren im April per Kreistagsbeschluss zusammengelegt worden - trotz vieler Proteste der Ronneburger Mitarbeiter. Sie hatten das Aus für ihre Geriatrische Fachklinik befürchtet.

Seit dem Zusammenschluss der Krankenhäuser kündigten viele Mitarbeiter in Ronneburg; nach Informationen von MDR THÜRINGEN auch die Personal- und die Pflegedienstleiterin.

Von der Fusion erhofft sich der Landkreis Synergieeffekte, zum Beispiel bei der Energiebeschaffung und bei der IT. Im April hatte Landrätin Martina Schweinsburg (CDU) erklärt, die Fusion heiße nicht, Krankenhäuser zu schließen. Vielmehr solle die Fachklinik für Geriatrie in Ronneburg zu einem "Pflegecampus" erweitert werden.

MDR (KaBe,jn)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 01. September 2022 | 12:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/3ab1bbae-16ac-4f88-be31-1a86227d2206 was not found on this server.

Mehr aus der Region Gera - Zwickau - Plauen

Mehr aus Thüringen