Bedarfsstudie Thüringer Landesfeuerwehrschule muss ausgebaut werden

Thüringen braucht nach einer vom Innenministerium beauftragten Studie mehr Kapazitäten für die Feuerwehrausbildung. Deshalb soll die Landesfeuerwehrschule in Bad Köstritz im Landkreis Greiz in den kommenden Jahren erweitert werden.

Ein Feuerwehrauto und ein Teleskoplader vor der Landesfeuerwehrschule in Bad Köstritz.
Landesfeuerwehrschule in Bad Köstritz: Laut einer Bedarfsstudie muss die Ausbildungsstätte vergrößert werden. Bildrechte: imago images/Jacob Schröter

Die Thüringer Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule muss deutlich ausgebaut und erweitert werden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Bedarfsstudie, die vom Thüringer Innenministerium in Auftrag gegeben worden war. Sie wurde am Donnerstag im Innenausschuss des Landtags vorgestellt.

Energiewende wirkt sich auf Feuerwehrausbildung aus

Der Studie zufolge steigt der Bedarf der Lehrgangsplätze im Freistaat innerhalb der nächsten 13 Jahre um mehr als 200 Prozent - auf 8.400 Plätze. Die Gutachter empfehlen daher, das Personal an der Landesfeuerwehrschule in Bad Köstritz von derzeit 51 auf 70 Beschäftigte aufzustocken. Zudem soll die Zahl der Betten von 80 auf etwa 138 erhöht werden.

Laut dem Gutachten geht es nicht nur darum, Feuerwehrleute auszubilden und zum Beispiel auf Einsätze in Tunneln vorzubereiten. In Folge der Energiewende kommen neue Herausforderungen hinzu. Brennen Windräder, Elektrofahrzeuge oder Biogasanlagen, müssen das die Feuerwehrleute künftig auch in den Griff bekommen können.

Innenminister: Machbarkeitsstudie liegt bereits vor

Innenminister Georg Maier (SPD) sagte, die Experten hätten eine Machbarkeitsstudie aus dem vergangenen Jahr und damit die geplanten Aus- und Neubauarbeiten weitgehend bestätigt. In vier Stufen sollen zwischen 2024 und 2032 Unterkunfts- und Multifunktionsgebäude, Lehr- und Ausbildungsbereich, Fahrzeughalle sowie Technik und Versorgungsgebäude erneuert werden.

Georg Maier
Thüringens Innenminister Georg Maier Bildrechte: dpa

Die seit 1991 bestehende Landesfeuerwehrschule ist die zentrale Thüringer Ausbildungsstätte für freiwillige und Berufsfeuerwehrleute. Kameradinnen und Kameraden werden hier im Brandschutz, in der Allgemeinen Hilfe und im Katastrophenschutz aus- und fortgebildet.

MDR (Thomas Tasler), dpa

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 16. September 2022 | 08:00 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/b381999d-9d9b-4ec4-9307-4d99a49292c2 was not found on this server.

Mehr aus der Region Gera - Zwickau - Plauen

Mehr aus Thüringen