Polizei Schwer verletzt: Autofahrerin prallt auf A4 bei Jena gegen Betonleitwand

Mit schweren Verletzungen ist eine Autofahrerin nach einem Unfall auf der A4 im Saale-Holzland-Kreis ins Krankenhaus gebracht worden.

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei mit Blaulicht an einem Unfallort.
Zwischen den Anschlussstellen Jena-Göschwitz und Bucha verlor die Autofahrerin die Kontrolle über ihren Wagen. (Symbolbild) Bildrechte: medien-partner.net/Stefan Eberhardt

Laut Polizei hatte die 47 Jahre alte Frau kurz hinter dem Jagdbergtunnel zwischen Jena-Göschwitz und Bucha mehrere Lastwagen überholt. Als sie wieder auf die mittlere Spur wechseln wollte, bemerkte sie ein Fahrzeug neben sich, versuchte auszuweichen und prallte mit ihrem Auto gegen die Betonleitwand. Anschließend rutschte der Wagen über die Fahrbahn und landete im Straßengraben.

Die schwer verletzte Fahrerin aus dem Weimarer Land musste aus dem Autowrack gerettet werden. Am Fahrzeug entstand bei dem Unfall ein Schaden von etwa 10.000 Euro.

MDR (mm)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 14. April 2022 | 07:30 Uhr

Mehr aus der Region Jena - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen

Eine Lichtinstallation in Ringformen. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min 30.09.2022 | 15:13 Uhr

Der gesamte Schlosspark in Gotha wird von Freitag an drei Abende lang beleuchtet. Zur 100-Jahrfeier des Landkreises erzählen Lichtinstallationen seine Geschichte. Erlebbar sind sie bis Sonntag von 19 bis 22 Uhr.

Fr 30.09.2022 14:59Uhr 00:32 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/west-thueringen/gotha/video-lichtshow-feier-landkreis100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video