Corona-Pandemie Halloween-Impfen bis Mitternacht in Sonneberg

Der Landkreis Sonneberg setzt seine Impfkampagne gegen Corona mit einer weiteren ungewöhnlichen Aktion fort: Nach dem "Bratwurst-Impfen" im Sommer gab es am Freitag ein "Halloween-Impfen". Ohne Termin, dafür gern mit Kostüm konnte man sich spontan den Pieks setzen lassen. Dazu gab es leuchtende Kürbisse und Zuckerwatte.

Menschen stehen ine iner Schlange.
Der Andrang bei der Impfstelle war groß am Freitag. Bildrechte: MDR/Bettina Ehrlich

Mit einer weiteren ungewöhnlichen Aktion will der Landkreis Sonneberg am Freitag zum impfen animieren. Wie ein Sprecher der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen mitteilte, hat die Sonneberger Impfstelle am Freitag bis Mitternacht geöffnet. Wer sich impfen lassen möchte, benötigt keinen Termin.

Neben Sonneberger Bratwürsten werden Zuckerwatte, Slush-Eis, Popcorn und Getränke verkauft. Die Erlöse werden an das Kinderheim Sonneberg gespendet. Bereits in der Vergangenheit hatte der Landkreis mit dem "Bratwurst-Impfen“ für Schlagzeilen gesorgt. Alle Impfwilligen bekamen damals eine kostenlose Bratwurst.

Quelle: MDR Thüringen/gh

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 29. Oktober 2021 | 17:00 Uhr

Mehr aus der Region Suhl - Hildburghausen - Sonneberg - Ilmenau

Mehr aus Thüringen