Ermittlungen Nach schwerem sexuellen Missbrauch: 34-Jähriger aus Sonneberg in Haft

Gegen einen 34-jährigen Mann aus Sonneberg ist am Donnerstag Haftbefehl wegen schweren sexuellen Missbrauchs erlassen worden. Der Mann soll Kinder missbraucht haben, um Kinderpornografie herzustellen.

Streifenwagen der Polizei mit Blaulicht im Einsatz.
Gegen den Mann aus Sonneberg war am Donnerstag Haftbefehl erlassen worden. (Symbolbild) Bildrechte: dpa

Ermittler des Landeskriminalamts durchsuchten laut Polizei am Donnerstag die Wohnung des Mannes in Sonneberg. Sie fanden zahlreiche kinder- und jugendpornografische Dateien.

Bereits zuvor schwerer Missbrauch im familiären Umfeld

Schon zuvor waren in einem anderen Verfahren Bild- und Videoaufnahmen bei dem 34-Jährigen sichergestellt worden. Sie zeigen, so die Polizei, schweren Missbrauch an einem kleinen Mädchen aus dem familiären Umfeld des Mannes.

Zur Tatzeit wohnte der Mann mit seiner damaligen Familie in Erfurt. Weitere Details wurden bislang nicht bekannt gegeben. Die Staatsanwaltschaft Erfurt hat die Ermittlungen übernommen.

MDR (kku,dst)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 09. Dezember 2022 | 07:00 Uhr

Mehr aus der Region Suhl - Hildburghausen - Sonneberg - Ilmenau

Mehr aus Thüringen