Zufriedene Liftbetreiber Tausende Wintersportler am dritten Advent im Thüringer Wald

Am Wochenende hat es Tausende Wintersportler in den Thüringer Wald gezogen. Die Parkplätze an den präparierten Loipen waren gut gefüllt. Auch die Skiarena Silbersattel zählte rund 2.000 Besucher.

Am Wochenende hat es Tausende Wintersportler in den Thüringer Wald gezogen. Vier von 22 Skiliften hatten geöffnet. Die Parkplätze an den präparierten Loipen besonders rund um Schmiedefeld waren gut gefüllt. Allein in die Skiarena Silbersattel in Steinach im Landkreis Sonneberg kamen an diesem Wochenende rund 2.000 Besucher - mehr als doppelt so viele wie eine Woche zuvor. Gerade nach der Corona-Flaute im vergangenen Jahr freuen sich die Liftbetreiber über die vielen Besucher.

Skiarena Silbersattel mit 2G-Regel

In der Skiarena gilt die 2G-Regel, also Zutritt nur für geimpfte und genesene Besucher. Daran haben sich nach Angaben der Betreiber auch alle gehalten. Dank Naturschnee ist aber nicht nur die Piste in Steinach weiß. Auch ein paar Kilometer weiter, in Siegmundsburg, war das Wochenende ein Erfolg.

Und auch Langläufer nutzten das frühe Schneewochenende. Rund um den Rennsteig sind derzeit 29 von 103 Loipen gespurt. In den kommenden Tagen könnten allerdings einige davon dahinschmelzen.

Snowboard- und Skifahrer auf einer Piste.
Auch Snowboardfahrer kamen auf ihre Kosten. (Symbolbild) Bildrechte: MDR/Alexander Reißland

Quelle: MDR(jw)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 12. Dezember 2021 | 19:00 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/95671c7f-693d-4578-8c43-46388de5aaf7 was not found on this server.

Mehr aus der Region Suhl - Hildburghausen - Sonneberg - Ilmenau

Mehr aus Thüringen