In mehreren Städten Krieg in der Ukraine: Erneut Friedens-Demonstrationen in Thüringen

In Thüringen haben am Sonntag hunderte Menschen für Frieden in der Ukraine demonstriert. In Weimar, Erfurt und Mühlhausen drückten zahlreiche Menschen ihre Solidarität aus.

Menschen Demonstrieren vor dem Erfurter Dom
Beide Kirchengemeinschaften hatten am Sonntag in Erfurt zum Friedensgebet gerufen. Bildrechte: MDR/Stefan Heine

In mehreren Thüringer Städten haben erneut hunderte Menschen für Frieden in der Ukraine demonstriert. Nach Angaben von Beobachtern folgten in Erfurt etwa 1.000 Menschen dem Aufruf der evangelischen und katholischen Kirche zu einem Friedensgebet auf dem Domplatz.

Ein Frau hält Friedensplakate auf dem Erfurter Domplatz.
"Schwerter zu Pflugscharen" fordert eine Frau auf dem Erfurter Domplatz. Bildrechte: MDR/Stefan Heine

In Weimar demonstrierten etwa 400 Menschen auf dem Theaterplatz. In Redebeiträgen, mit Fahnen und Plakaten brachten sie ihre Solidarität mit dem Land und seinen Bürgern zum Ausdruck.

Ukraine: Stadtmauer in Mühlhausen angestrahlt

In Mühlhausen versammelten sich etwa 500 Menschen an der Stadtmauer, die in den Nationalfarben der Ukraine angestrahlt war. Aufgerufen hatten die Kirchen und die Stadt Mühlhausen.

Menschen Demonstrieren in Mühlhausen für Frieden in der Ukraine.
Zahlreiche Menschen haben am Sonntag in Mühlhausen für Frieden in der Ukraine demonstriert. Bildrechte: MDR/Claudia Götze

Oberbürgermeister Johannes Bruns (SPD) kündigte an, dass die Stadt am Montag über konkrete Hilfsangebote für die Ukraine beraten wolle. Außerdem will er Kontakt zu den beiden russischen Partnerstädten Kaliningrad und Kronstadt aufnehmen.

MDR (ls)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 27. Februar 2022 | 20:00 Uhr

Mehr aus Thüringen