Pandemie Corona-Warnstufe 1 erreicht: Kreis Gotha vor strengeren Regeln

Für den Landkreis Gotha gilt nach Angaben des Thüringer Gesundheitsministeriums jetzt die Corona-Warnstufe 1. Ab Donnerstag gilt eine neue Allgemeinverfügung mit strengeren Regeln.

Orangenhaus in der Orangerie Gotha im Frühling
Orangierie in der Stadt Gotha: Ab Mittwoch gelten im Landkreis Gotha strengere Corona-Regeln. (Symbolbild) Bildrechte: IMAGO / imagebroker

Für den Landkreis Gotha gilt nach Angaben des Thüringer Gesundheitsministeriums seit Mittwoch die Corona-Warnstufe 1. Nach Angaben des Landratsamts liegt die Inzidenz im Kreis - die Zahl der Neuinfektionen binnen sieben Tagen und gerechnet auf 100.000 Einwohner - aktuell bei 68,4. Außerdem seien zwei Tage in Folge mehr als vier Patienten aus dem Kreis wegen Covid-19 neu in ein Krankenhaus gekommen.

Zudem liegt seit Mittwoch die thüringenweite Belegung der Intensivbetten über dem Schwellenwert von 3,0. Alle drei Werte führen zusammen zur ersten Warnstufe. Diese sieht strengere Corona-Infektionsschutzregeln vor, wenn die Infektionen nicht auf einzelne konkrete Ausbruchsherde beschränkt sind.

Mann mit Brille 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sa 11.09.2021 06:20Uhr 01:17 min

https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/video-corona-impfung-kinder-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Strengere Regeln und neue Allgemeinverfügung

Das Landratsamt hat deshalb strengere Corona-Regeln erlassen, die am Donnerstag in Kraft treten. So gilt für Übernachtungen in Hotels und Pensionen und den Besuch von Schwimm- oder Sporthallen, Fitnessstudios oder Saunen die 3G-Regel. Das bedeutet, dass die Nutzer getestet, geimpft oder genesen sein müssen.

Für private Veranstaltungen in Gebäuden gilt das ab 30 Teilnehmern. Größere Veranstaltungen müssen außerdem vom Landkreis genehmigt werden. An den Schulen werden wieder freiwillige Corona-Tests angeboten.

Auch Landkreis Hildburghausen in Corona-Warnstufe 1

Außer für den Landkreis Gotha gilt auch für den Landkreis Hildburghausen die Corona-Warnstufe 1. Alle anderen Thüringer Regionen sind in der Basisstufe. Die landesweite Inzidenz lag laut Robert-Koch-Institut am Mittwochmorgen bei 44.

Quelle: MDR THÜRINGEN/jw

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 22. September 2021 | 12:00 Uhr

Mehr aus der Region Gotha - Arnstadt - Ilmenau

Mehr aus Thüringen