Kriegsverbrecher-Prozess in Ukraine Russischer Soldat zu lebenslanger Haft verurteilt

In der vergangenen Woche hatte in der Ukraine der erste Prozess gegen einen russischen Soldaten wegen Kriegsverbrechen begonnen. Nun fiel das Urteil. Der Mann soll lebenslang in Haft, weil er einen unbewaffneten Zivilisten erschossen hat.

Ein russischer Soldat sitzt in einer Glaskabine während einer Gerichtsverhandlung in Kiew.
Der Angeklagte in der vergangenen Woche während des Prozesses. Bildrechte: dpa

Im ersten Kriegsverbrecher-Prozess gegen einen russischen Soldaten in der Ukraine ist der Angeklagte zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Der zuständige Richter erklärte in Kiew, man habe den 21 Jahre alten Mann schuldig befunden, einen unbewaffneten ukrainischen Zivilisten getötet zu haben.

Angeklagter legte Geständnis ab

Der Angeklagte hatte zuvor die Tat eingeräumt und um Vergebung gebeten. In seinem Schlusswort vor Gericht hatte er gesagt: "Ich bedauere es. Ich bereue es sehr. Ich habe mich nicht geweigert, und ich bin bereit, alle Maßnahmen zu akzeptieren, die verhängt werden."

Der Anwalt des Russen kündigte bereits an, Berufung gegen das Urteil einzulegen. Er hatte einen Freispruch gefordert und zur Begründung angeführt, der Soldat habe einen Befehl ausgeführt.

Opfer war Zeuge eines Autodiebstahls

Der junge russische Soldat aus Sibirien wollte den ukrainischen Ermittlern zufolge nach einem Angriff auf seinen Konvoi im Nordosten der Ukraine Ende Februar mit vier Kameraden in einem gestohlenen Auto fliehen. Dabei wurden sie von einem 62 Jahre alten Mann beobachtet. Der russische Soldat erschoss den Zeugen daraufhin.

dpa, AFP (aju)

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL RADIO | 23. Mai 2022 | 12:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/d9bcb0ee-ebc8-4221-8e6a-847b4d7a288b was not found on this server.

Mehr aus Politik

Mehr aus der Welt

Ein riesiger bunt beleuchteter Weihnachtsbaum vor dem Rockefeller Center in New York 1 min
Weltberühmter Weihnachtsbaum am Rockefeller Center erstrahlt wieder mit 50.000 bunten Lichtern Bildrechte: AP /NBC
1 min 03.12.2022 | 10:43 Uhr

Mit einer gigantischen TV-Show ist das traditionelle Anzünden der Lichter am berühmten Weihnachtsbaum am Rockefeller Center in New York wieder zelebriert worden. Ebenso vor dem Weißen Haus in Washington.

Do 01.12.2022 11:36Uhr 01:15 min

https://www.mdr.de/nachrichten/welt/video-rockefeller-center-weisses-haus-whitehouse-newyork-stefanie-keys-shelton-bocceli100.html

Rechte: AP, Reuters

Video
Jens Stoltenberg und Olaf Scholz 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK